News : Panasonic stellt Q ein

, 13 Kommentare

Bevor der "Q" von Panasonic, eine Kreuzung aus GameCube und DVD-Player, jemals europäischen oder amerikanischen Boden erreichte, hat Panasonic nun die Produktion eingestellt. Anfang 2002 führte Panasonic die teure Kombination in Japan ein.

Da der Q sich jedoch nie wirklich gut verkaufte, was vor allem durch den hohen Preis begründet sein dürfte, entschloss sich Panasonic für einen Produktionsstopp, so dass das Gerät bald zu einem Sammlerstück werden sollte. Der Q kostete zur Einführung in Japan 39.800 Yen, was etwa 350 Euro entspricht. Der GameCube kostete zum gleichen Zeitpunkt in Japan 25.000 Yen - etwa 225 Euro. Panasonic hatte eine Einführung auf dem europäischen und amerikanischen Markt von dem Erfolg in Japan abhängig gemacht, da dieser jedoch ausblieb, kam es nie dazu.

Panasonic Q
Panasonic Q