News : Philips bringt Beamer mit WLAN-Anschluss

, 5 Kommentare

Philips bietet ab sofort eine neue Reihe Multimedia-Projektoren für anspruchsvolle Business-Anwender an: Die cClear-Projektoren kombinieren Helligkeit und Design mit vielseitigen Anschlüssen - einschließlich einer 802.11b (WiFi) Wireless-LAN Verbindung.

Zur Reihe gehören der cClear Air Brilliance (WLAN mit XGA-Auflösung), der cClear Brilliance XG1 (XGA) und der cClear SV1 (SVGA). Sie bringen es auf 2600 ANSI Lumen und können zwei Präsentationen gleichzeitig projizieren. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch einen geräuscharmen Betrieb mit beispielsweise nur 30 dB im Smart Dimmer-Mode aus.

Der kabellose Betrieb erleichtert gerade mobilen Business-Anwendern das Leben. Der cClear Air Brilliance nutzt für die Datenübertragung den WiFi- (WirelessFidelity-) Standard und bietet damit eine besonders schnelle und bequeme kabellose Anbindung. Der Computer muss hierfür nur mit einer WiFi-Karte (IEEE 802.11b) ausgerüstet sein. Der cClear berechnet die Änderungen des projizierten Bildes. Auf diese Weise müssen statt aller Bilddaten nur die Änderungen übertragen werden.

Die cClear-Projektoren können zwei verschiedene Eingangssignale gleichzeitig anzeigen, zum Beispiel von zwei Computern oder DVD-Player plus Computer. Die beiden unabhängig voneinander gesteuerten Bilder können nebeneinander (Split Screen) oder als Bild im Bild (PiP) dargestellt werden. Double Window ist optimal geeignet für interaktive Meetings, um Vergleiche anzustellen oder um die Teilnehmer einer Videokonferenz zu zeigen (in einem kleinen PiP-Fernsehbild). Als "Anschlüsse" stehen WLAN (nur cClear Air Brilliance), DVI, DSub, USB sowie ein zweiter Daten-, Audio-, Progressiv- und Komponenten-Video-Eingang zur Verfügung.

Die cClears sind ab sofort verfügbar und schlagen mit 4500 Euro (Air Brilliance), 4000 Euro (Brilliance XG1) und 3500 Euro (SV1) zu Buche.

Philips cClear Brilliance
Philips cClear Brilliance
Philips cClear Air Brilliance
Philips cClear Air Brilliance