News : Schicke Grafikdemos in nur 64kBytes

, 42 Kommentare

Computerspiele werden kontinuierlich größer und auch bei den gängigen Grafikbenchmarks ist man geneigt festzustellen: "Die Qualität hat halt ihren Preis". Doch es muss nicht unbedingt groß sein, was spektakuläre Grafikeffekte auf den Bildschirm zaubert und die Grafikkarte bis aufs "Äußerste" belastet.

Solche Demos gibt es inzwischen zu Hauf und jedes Jahr wird im Rahmen der Assembly ein Wettstreit um die beste Grafikdemo mit einer Größe von maximal 64kBytes ausgetragen. Die "Gewichtsklasse" schimpft sich ganz konkret "Combined 64k intro", wobei neben der Grafik auch die Geräuschkulisse eine Rolle bei der Bewertung spielt.

Der Gewinner der Assembly 02 wurde die "AND" mit der Demo Squish. Auch in diesem Jahr hatte "AND" ein glückliches Händchen. Hinter dem Synonym "AND" versteckt sich der im August 1982 in Magdeburg geborene 3D- und Game-Engine-Programmierer Dmitry Andreev, welcher derzeit als Leitender Programmierer mit dem Kreed-Gameprojekt beschäftigt ist.

Zoom3
Zoom3
Zoom3
Zoom3

Auf der diesjährigen Assembly 03, welche bereits im August stattgefunden hat, ging "AND" mit seiner Demo Zoom3 als Gewinner aus dem Kontest hervor. Seine Demo macht Gebrauch von Perpixel Shading, Hardware Shadow Processing, Volumetric Rendering und Adaptive Image Post Processing Effects und hält sich bei alledem natürlich noch an das Größenlimit von 64kB. Bei dieser Größe kann sich ein Download der Zoom3 Grafikdemo einfach nur lohnen.