News : T-Cube - Der kleinste PC der Welt

, 18 Kommentare

In Japan, dem Land der aufgehenden Sonne und Vorreiter in Sachen Miniaturisierung, wurde kürzlich im Rahmen der "Tronshow2004" der kleinste PC der Welt vorgestellt. Nicht viel größer als eine Streichholzschachtel, beinhaltet der Rechner erstaunliche Leistungsdaten.

Mit einer Größe von unglaublichen 52×52×45 mm und einem Fliegengewicht von nur 165g findet er überall seinen Platz. Als Herz dient dem T-Cube eine NEC VR5701 MIPS-CPU mit 400MHz, für Anwendungen stehen wahlweise 64 oder 128MB Speicher zur Verfügung. Die interne Grafikkarte verspricht Auflösungen bis zu 1.280×1.024 Pixeln. Für die Kommunikation mit der Außenwelt stehen ein CompactFlash-Card Slot, ein Ethernet-Anschluss sowie zwei USB und ein serieller RS-232 Anschluss zur Verfügung. Monitore werden an einen herkömmlichen 15poligen D-SUB Stecker angeschlossen und auch an Audio Ein- und Ausgabe wurde gedacht.

Als Betriebsystem werkelt eine Hybridlösung aus der speziell entwickelten T-Engine und Windows CE.net

Die Markteinführung ist für März 2004 geplant, ein Preis steht derzeit noch nicht fest.

T-Cube
T-Cube
T-Cube
T-Cube
So klein :)
So klein :)
T-Cube in Aktion
T-Cube in Aktion
Innenleben des T-Cube
Innenleben des T-Cube