AMD Athlon 64 3000+ im Test: CPU mit Potential zum Durchbruch 19/20

Jan-Frederik Timm et al. 44 Kommentare

Leistungsrating (Fortsetzung)

Eines der interessantesten Ergebnisse ist sicherlich das Leistungsrating für Spiele. Wer die Einzeltests betrachtet hat, dem dürfte das Ergebnis eigentlich schon klar sein.

Leistungsbewertung Spieleperformance

  • 3DMark2001SE - Nur Gesamtergebnis
  • 3DMark03 - Nur Gesamtergebnis
  • Aquamark 3 - Nur TiScore
  • Comanche 4
  • Gunmetal
  • Quake 3 Arena
  • Serious Sam TSE
  • Splinter Cell
  • Unreal Tournament 2003 - Nur Botmatch
  • Warcraft 3
  • X-2 The Threat


Spiele-Rating
Angaben in Prozent
    • AMD Athlon 64 FX-51 (Dual DDR400)
      99,50
    • AMD Athlon 64 FX-51 (Dual DDR333)
      95,30
    • Intel Pentium 4 EE 3,20 GHz (Dual DDR400)
      94,80
    • AMD Athlon 64 3200+ (Single DDR400)
      94,80
    • AMD Athlon 64 3000+ (Single DDR400)
      91,90
    • Intel Pentium 4 3,20 GHz (Dual DDR400)
      88,40
    • Intel Pentium 4 3,00 GHz (Dual DDR400)
      85,90
    • AMD Athlon XP 3200+ (Dual DDR400)
      85,00
    • Intel Pentium 4 2,4C GHz (Dual DDR400)
      76,60
    • AMD Athlon XP 2500+ (Dual DDR333)
      75,20

Die Spiele sind die Paradedisziplin der Athlon 64-CPUs. Einige Anwendungen zeigten hier deutliche Schwankungen, andere hingegen nicht. Gemittelt verliert der Athlon 64 3000+ durch seinen nur halb so großen Cache rund 2,9% auf den Athlon 64 3200+ - liegt aber immer noch vor dem Intel Pentium 4 3,2 GHz und nur drei Prozent hinter dem Extreme Edition. Um gut fünf Prozent kann er den Athlon XP 3200+ in die Schranken weisen.

Gesamtleistung

  • Audio- & Videoencoding
  • Sonstigen Applikationen
  • Spieleperformance
Gesamt-Rating
Angaben in Prozent
    • Intel Pentium 4 EE 3,20 GHz (Dual DDR400)
      96,80
    • AMD Athlon 64 FX-51 (Dual DDR400)
      94,70
    • AMD Athlon 64 FX-51 (Dual DDR333)
      91,30
    • Intel Pentium 4 3,20 GHz (Dual DDR400)
      90,90
    • AMD Athlon 64 3200+ (Single DDR400)
      88,10
    • Intel Pentium 4 3,00 GHz (Dual DDR400)
      87,50
    • AMD Athlon 64 3000+ (Single DDR400)
      85,70
    • AMD Athlon XP 3200+ (Dual DDR400)
      80,80
    • Intel Pentium 4 2,4C GHz (Dual DDR400)
      75,20
    • AMD Athlon XP 2500+ (Dual DDR333)
      70,10

Mittelt man nun drei der vier voran gegangenen Ratings, erhält man das im letzten Diagramm abgebildete Resultat. In unserem Benchmarkparcours verlor der Athlon 64 3000+ im Durchschnitt 2,4% gegenüber dem Athlon 64 3200+ und kann sich 4,9% über dem Athlon XP 3200+ einreihen, der mit ca. 320€ jedoch wesentlich mehr kostet als das 64-Bit Modell (ab 230€). Auch der Pentium 4 mit 3,0 GHz, der insgesamt knapp die Führung behalten hat, fällt teurer aus.

Auf der nächsten Seite: Fazit