2/20 AMD Athlon 64 3000+ im Test : CPU mit Potential zum Durchbruch

, 44 Kommentare

Der Athlon 64 3000+

Probiert man Details über den Athlon 64 3000+ in Erfahrung zu bringen, wird es kniffelig. AMD.com hat mittlerweile zwar die Preisliste und die Übersicht um das kleinere Modell ergänzt. Weitere Informationen, Benchmarks und eine Pressemitteilung gibt es nicht. Erkundigt man sich beim Hersteller, so erhält man die Auskunft, der Prozessor würde auf dem "NewCastle"-Kern basieren. Dieser ist auch auf der öffentlich zugänglichen AMD Roadmap zu sehen - weitere, offizielle Einzelheiten sind nicht bekannt. Informationen, die es aus den üblichen Quellen bis an die Öffentlichkeit geschafft haben, sprechen dem NewCastle-Kern einen auf 512 KB halbierten L2-Cache zu, was dem Athlon 64 3000+ entsprechen würde. Nicht jedoch das angesetzte Veröffentlichungsdatum des NewCastle; hier spricht AMD immer noch vom 1. Quartal 2004.

Athlon 64 3200+ und 3000+
Athlon 64 3200+ und 3000+
Athlon XP 3000+ und Athlon 64 3000+
Athlon XP 3000+ und Athlon 64 3000+

So hat sich in den letzten Tagen eine zweite These im Netz manifestiert, wonach es sich beim 3000+ um einen Athlon 64 3200+ handelt, der aufgrund eines Defektes im äußerst anfälligen L2-Cache des nicht brauchbaren Teils beraubt wurde. Anstatt den Prozessor wie bisher auf die Halde werfen zu müssen, ließe sich auf diese Art und Weise die Ausbeute gravierend erhöhen. Prozessoren mit den Codenamen "Applebred" und "Thorton" waren solche "Ausschuss-CPUs" auf dem Sockel A und wurden von AMD ebenfalls nur hinter vorgehaltener Hand erwähnt. Die Tatsache, dass AMD den Prozessor eher still und heimlich in den Markt eingeführt hat, stützt diese Vermutung, der wir uns an dieser Stelle ebenfalls anschließen möchten.

Athlon 64 3000+ - Das DIE im Überblick
Athlon 64 3000+ - Das DIE im Überblick

Nachfolgend noch einmal die Spezifikationen der bisher erschienenen 64 Bit CPUs für den Desktop-Markt im direkten Vergleich zum Vorgänger, dem Athlon XP, und Intels Pentium 4.

Die Prozessoren im Überblick
Merkmale Pentium 4 Athlon XP Athlon 64 FX-51 Athlon 64 3000+ Athlon 64 3200+
Kern Northwood Thoroughbred "A/B"
Barton
Clawhammer Clawhammer
(512 KB)
Clawhammer
Frontside-Bus 400 MHz QDR
533 MHz QDR
800 MHz QDR
266 MHz DDR
333 MHz DDR
400 MHz DDR
entfällt entfällt entfällt
Fertigung 0,13µm 0,13µm 0,13µm SOI 0,13µm SOI 0,13µm SOI
Sockel Sockel 478 Sockel A Sockel 940 Sockel 754 Sockel 754
Taktrate o.
Modellnummer
400 MHz QDR
1600 MHz A
1800 MHz A
2000 MHz A
2200 MHz
2400 MHz
2500 MHz
2600 MHz

533 MHz QDR
2266 MHz
2400 MHz B
2533 MHz
2666 MHz
2800 MHz
3066 MHz HT

800 MHz QDR
2400 MHz C HT
2600 MHz C HT
2800 MHz C HT
3000 MHz HT
3200 MHz HT

HT: Hyper-Threading
266 MHz DDR (Tho.)
1800+
1900+
2000+
2100+
2200+
2400+
2600+

333 MHz DDR (Tho.)
2600+
2700+
2800+

333 MHz DDR (Bar)
2500+
2600+
2800+
3000+

400 MHz DDR (Bar.)
3000+
3200+
Athlon FX-51 Athlon 64 3000+ Athlon 64 3200+
Takt s.o. s.o. 2,2 GHz 2,0 GHz 2,0 GHz
Speichercontroller Dual-Channel Single-Channel Single-Channel
Speichertakt (max.) DDR400 DDR400 DDR400
Transistoren 55 Millionen 37,5 Millionen (Tho.)
54,3 Millionen (Bar.)
105.9 Millionen 105.9 Millionen 105.9 Millionen
DIE-Size 146mm² (nB0 Step)
131mm² (nC1 Step)
131mm² (nD1 Step)
80 mm² ("A")
84 mm² ("B")
101 mm²(Bar.)
193 mm² 193 mm² 193 mm²
L1-Execution-Cache 12.000 µ-Ops 64 kB 64 kB 64 kB 64 kB
L1-Daten-Cache 8 KB 64 kB 64 kB 64 kB 64 kB
L1-Takt CPU-Takt CPU-Takt CPU-Takt CPU-Takt CPU-Takt
L2-Cache 512kB 256kB (Tho.)
512kB (Bar.)
1024kB 512kB 1024kB
L2-Anbindung 256 Bit 64 Bit 128 Bit? 128 Bit? 128 Bit?
L2-Cache-Takt CPU-Takt CPU-Takt CPU-Takt CPU-Takt CPU-Takt
L2-Modus L1 inclusive L1 exclusive L1 exclusive L1 exclusive L1 exclusive
HW Data Prefetching Ja Ja Ja Ja Ja
VCore 1,475V
1,500V
1,525V
1,550V
1,50V
1,60V
1,65V
1,55V 1,55V 1,55V
Befehlssätze MMX
SSE / SSE2
MMX / 3DNow!
3DNow!+ / SSE
MMX / 3DNow!
3DNow!+ / SSE
SSE2 / AMD64
MMX / 3DNow!
3DNow!+ / SSE
SSE2 / AMD64
MMX / 3DNow!
3DNow!+ / SSE
SSE2 / AMD64
Temperatur Diode Ja Ja Ja Ja Ja
Multiprozessor-fähig Nein Nein Nein Nein Nein
CPU-Architektur 20-stufige Pipeline 15-stufige (FPU)
10-stufige (ALU)
Pipeline
17-stufige (FPU)
12-stufige (ALU)
Pipeline
17-stufige (FPU)
12-stufige (ALU)
Pipeline
17-stufige (FPU)
12-stufige (ALU)
Pipeline

Auf der nächsten Seite: Speicherwirrwar