4/8 Vier MP3-Player im Test : Zwergenaufstand für die Hosentasche

, 21 Kommentare

InnoAX iMX-100

Der InnoAX iMX-100 hat den schwersten Stand in diesem Test. Als einziger Kandidat hat er kein Display, um den ausgewählten Song anzuzeigen, und er hat keine Diktierfunktion. Für die Bereitstellung gilt der Firma InnoVISION unser Dank. Der Lieferumfang umfasst:

  • 1 InnoAX iMX-100 MP3 Stick
  • 1 Kopfhörer für iMX-100
  • 1 InnoAX iMX-100 Kurzanleitung (engl.)
  • 1 AAA (Micro-)Batterie
  • 1 8cm CD-RW mit InterVideo WinRip Music Management software
  • 1 Band zum Umhängen

Treiber, die nur für Windows 98/SE benötigt werden, muss man sich direkt von der Internetseite herunterladen, auf der CD sind sie nicht enthalten. Mit den Maßen von 98mm x 32mm x 23mm (B x H x T) hat er zwar den größten Umfang, jedoch spürt man ihn aufgrund seines individuellen Designs ohne Ecken und Kanten kaum in der Hosen- oder Jackentasche. Die 128 MB Flashspeicher lassen sich mit MP3 und WMA Dateien belegen, die dann auch wieder auf diesem Gerät abgespielt werden können. Selbstverständlich kann der InnoAX iMX-100 auch dazu verwendet werden, beliebige Dateien zu speichern und entsprechend weiterzugeben. Hierzu wird er direkt an eine USB1.1-kompatible Schnittstelle angeschlossen, unter Windows ME/2000/XP/2003 als Zusatzlaufwerk erkannt und kann dementsprechend genutzt werden.

Zur Wiedergabe der gespeicherten Musikdateien wird ein Ohrhörer mitgeliefert, der auch über ein ausreichend langes Verbindungskabel verfügt, um den Player in der Hosentasche verschwinden zu lassen. Eine Tatsache, welche besonders diejenigen interessiert, die den Stick nutzen möchten, um sich beim Sporttreiben musikalisch unterhalten zu lassen.

Die Bedienung des Produkts gestaltet sich recht einfach und beschränkt sich auf die nötigsten Funktionen wie Wiedergabe, Stop, Vor- und Zurückspulen, nächster/vorheriger Song und Lautstärkeregelung. Obwohl dies alles über einen kleinen Joystick erreicht werden kann, findet auch der ungeübte Anwender sofort die gesuchten Optionen. Eine LED informiert den Benutzer über den jeweiligen Zustand des Gerätes. Eine Möglichkeit Sprachnachrichten über ein Mikrofon aufzunehmen ist nicht vorgesehen, womit eine Nutzung als Diktiergerät ausgeschlossen wird.

Auf der mitgelieferten 8cm CD, die als RW geliefert wird, befindet sich die Music Management Software WinRip der Firma InterVideo. Hier können unter Anderem Musik CDs in MP3, WAV oder WMA konvertiert, Musiklisten erstellt und wieder abgespielt, sowie die Internetdatenbank CDDB abgefragt werden.

Die Funktionen des InnoAX iMX-100 beschränken sich im Wesentlichen darauf, wofür er gebaut wurde, nämlich das Wiedergeben von vorher überspielter Musik. Damit hat es sich dann auch, der Anwender kann keine weiteren Einstellungen etwa bezüglich der Soundqualität vornehmen. Außer dem oben erwähnten Joystick zur Bedienung befindet sich nur noch seitlich ein kleiner Schalter, der alle Funktionen sperrt um versehentliche Aktivitäten zu unterbinden.

Die Verarbeitung ist solide, nur die Abdeckung des Batteriefachs hat etwas Spiel, was aber deren Sinn und Zweck in keiner Weise einschränkt. Als negativer Punkt hat sich allerdings die Beschriftung auf dem Frontcover herausgestellt. Diese nutzt schon nach einigen Tagen so sehr ab, dass sie kaum noch zu entziffern ist. Hier besteht unbedingt Handlungsbedarf seitens des Herstellers, es sei denn, er verzichtet freiwillig auf die Werbung.

InnoAX in Verpackung
InnoAX in Verpackung
InnoAX mit Zubehör
InnoAX mit Zubehör
InnoAX imx-100
InnoAX imx-100
Bedienungsanleitung des InnoAX
Bedienungsanleitung des InnoAX

Die Spezifikationen in Kürze:

  • Funktionen: MP3-Player, Memory Stick
  • USB1.1 kompatibel
  • Speicherkapazität 128 MB
  • keine Treiber Windows ME/2000/ XP/W2k3 benötigt
  • mit Treiber Unterstützung für Windows98/SE (via Internet)
  • Unterstützte Audioformate: WMA, MP3-Bitraten 8 -320 Kbs
  • Stromversorgung: 1 AAA Batterie
  • Batterielaufzeit: 13 Stunden Abspielzeit
  • USB1.1 Full-speed Konnectivität zum PC
  • Firmware upgradeable via USB port
  • Tasten und Schalter:
    • Wiedergabe/Pause/Ein/Aus
    • Lautstärke +/-
    • Vorwärts/Rückwärts
    • Sperrschalter, um die Steuertasten außer Kraft zu setzen
  • Extras
    • auswechselbares Frontcover

Auf der nächsten Seite: Z-Cyber Boom'n Pro