5/8 Vier MP3-Player im Test : Zwergenaufstand für die Hosentasche

, 21 Kommentare

Z-Cyber Boom'n Pro

Der Boom'n Pro vertritt in diesem Test die Firma Z-Cyber aus Hongkong. Wir wollen wissen, ob er mit den etablierten Firmen mithalten kann. Unser Dank geht an dieser Stelle an die Firma Apromatec, die so freundlich war uns diesen Stick zur Verfügung zu stellen. In der Verpackung befindet sich:

  • 1 Boom'N Pro MP3 Player
  • 1 Kopfhörer
  • 1 AAA Alkaline-Batterie
  • 1 USB Verlängerung Kabel
  • 1 Tasche mir elastischem Armgurt
  • 1 CD-ROM mit Handbuch als PDF
  • 1 Handbuch des Benutzers (engl.)

Mit seinen Ausmaßen von 89 mm x 30 mm x 25 mm (B x H x T) lässt er sich gut verstauen und stört auch nicht in der Hosentasche. Wie alle unsere Testkandidaten verfügt auch der Boom'n Pro über 128 MB Flashspeicher und eine USB1.1 kompatible Schnittstelle. Allerdings lässt sich der Stick nicht direkt an den PC anschließen, sondern benötigt das beiliegende Adapterkabel. Unter Windows ME/2000/XP/2003 sind wieder keine Zusatztreiber nötig, für Windows98/SE befinden sie sich auf der mitgelieferten CD. Ist der Player erst einmal erkannt, lassen sich natürlich nicht nur WMA und MP3 Musikstücke für die Wiedergabe übertragen, sondern auch alle anderen Arten von Dateien. Laut Herstellerangabe soll uns das Z-Cyber Produkt mit einer Batterie bis zu zwölf Stunden mit Musik versorgen. Optional besteht die Möglichkeit, auch zehn Stunden lang die Diktiermöglichkeit über das integrierte Mikrofon zu nutzen.

Wie schon bei MSI setzt auch hier der Hersteller in Sachen Hörgenuss auf Ohrhörer, die an einem Nackenband befestigt sind, was die Kabellänge sehr reduziert. Der Nachteil ist hier nicht so gravierend, weil der Verpackung eine kleine Tasche mit elastischem Armgurt beigelegt war, in der unser Prüfling Platz findet und so beim Sport nicht umherschwingt.

Auch bei diesem Kandidaten gibt es an der Bedienfreundlichkeit kaum etwas auszusetzen. Die Funktionen sind alle gut durchdacht und leicht zu erreichen. Ein kleines Heftchen, das der Verpackung beiliegt, erleichtert den Einstieg in den digitalen Musikgenuss.

Auch bei der Firma Z-Cyber sucht man auf der mitgelieferten CD vergeblich nach Zusatzsoftware. Lediglich ein Tool zum Formatieren und für das Firmwareupdate, eine Bedienungsanleitung in Deutsch als PDF und die obligatorischen Windows98/SE Treiber sind enthalten. Schließlich wirbt die Firma Z-Cyber ja auch mit dem Slogan "USB Drive on the Go!" und "direct Drag & Drop Music files", was ja schon impliziert, dass man einfach im Dateimanager die Dateien auf das Wechsellaufwerk ziehen soll. Wozu dann noch eine Musik Managementsoftware, mag man sich gedacht haben.

Der Boom'n Pro erfüllt alle Wünsche, die man von solch einem Gerät erwarten kann. Er lässt sich in vielen Bereichen individuell auf den persönlichen Geschmack einstellen. So kann z.B. der Kontrast der Hintergrundbeleuchtung ebenso eingestellt werden, wie die Dauer bis diese erlischt. Auch ein Zeitfenster bis zum endgültigen Abschalten bei Nichtbenutzung ist konfigurierbar. Als besondere Dreingabe hat der Hersteller den Stick mit einem Equalizer ausgestattet, bei dem schon fünf Formate voreingestellt sind, nämlich Rock, Jazz, Klassik, Pop und Normal. Des Weiteren lässt sich der Player auch über das eingebaute Mikrofon auf Knopfdruck als Diktier- oder Aufnahmegerät benutzen.

An der Verarbeitung müssen die Entwickler von Z-Cyber jedoch noch ein wenig Feintuning leisten. So kann es passieren, dass man nach einigen Betätigungen des Hold Schiebers zum Sperren der Tasten, diesen in der Hand, in der Tasche oder vielleicht auch erst auf dem Boden wieder findet. Das haben die Mitbewerber besser gelöst. Ebenso ist es nervig, dass der Bolzen auf der Geräteoberseite zur Befestigung des Nackenbandes, ziemlich locker sitzt und klappert. Hier sind auch die Designer gefragt, denn optisch ist dieser antennenartige Stift auch nicht sehr gelungen. Ansonsten hat man aber das Gefühl ein robustes Stück in der Hand zu halten, dem man auch mal ein paar Extremsportarten zumuten kann, ohne dass es gleich kaputt geht.

Boom'n Pro mit Zubehör
Boom'n Pro mit Zubehör
Z-Cyber Boom'n Pro Frontansicht
Z-Cyber Boom'n Pro Frontansicht
Boom'n Pro
Boom'n Pro
Der Boom'n Pro in der Tasche
Der Boom'n Pro in der Tasche
Anschlusskabel desBoom'n Pro
Anschlusskabel desBoom'n Pro

Auch hier noch einmal die Spezifikationen im Überblick

  • MP3 Player + USB Drive on the Go!
  • per Drag & Drop Dateien bequem kopieren
  • Größe: (B x H x T) 89 mm x 30 mm x 25 mm
  • Kapazität 128MB Flashspeicher
  • Hintergrundbeleuchtetes LCD Display 96x32 pixel
  • Stromversorgung: 1 x Alkaline AAA Batterie
  • Batterielaufzeit:12 Stunden bei Playback
  • Wiedergabeformate: MP3 und WMA
  • Kopfhörer-Ausgang: 1 x 3,5 mm Stereo-Klinke abgewinkelt
  • Aufnahmekapazität: 10 Stunden Mono
  • Schnittstelle: USB 1.1 mit Spezialkalbel
  • Equalizer für (Normal, Rock, Jazz, Classic, Pop)
  • Tasten und Schalter:
    • Wiedergabe/Pause/Ein/Aus
    • Lautstärke +/-
    • Aufruf der Aufnahmefunktion
    • Navigationswippe:
    • Vorwärts/Rückwärts
    • Aufruf des Menüs/Auswahl eines Menüpunktes oder Titels
    • Navigation im Menü
    • Sperrschalter, um die Steuertasten außer Kraft zu setzen
  • Audioqualität:
    • Nennleistung: 5mW + 5mW
    • Frequenzumfang: 20Hz - 20kHz
    • Rauschabstand: > 90dB

Auf der nächsten Seite: Fakten, Fakten, Fakten