25/36 Shuttle XPC ST61G4 im Test : ATIs Radeon 9100 IGP auf dem Prüfstand

, 7 Kommentare

3DMark03

  • Offizielle Website: Futuremark.com

  • Download: ComputerBase

    • Kostenpunkt: kostenlos

  • Was benchen wir?

    • Durchlauf des Benchmarks unter "Default"-Settings

    • Besondere Einstellungen: Update auf Version 330.
3DMark03
Angaben in Punkten
    • Asus P4C800-E Deluxe (i875P)
      6.223
    • Intel 865GBF GeForce FX 5900U
      5.958
    • Shuttle ST61G4 GeForce FX 5900U
      5.914
    • Shuttle ST61G4 (ATi 9100IGP)
      818
    • Intel 865GBF IGP (i865G)
      132

Der i865G mit aktivierter integrierter Grafik bringt es gerade einmal auf 132 Punkte, die aus einer einzigen Szene stammen. Zu mehr reicht es mit der Intel Extreme Graphics 2 nämlich nicht, da die nötige Unterstützung fehlt. Für den ATi Radeon 9100 IGP sieht es deutlich besser aus und er kann Dank PixelShader 1.4 und DirectX 8 Unterstützung den i865G in die Schranken weisen, laufen doch nun auch zusätzlich die höherbewerteten Tests Battle of Proxycon und Troll's Lair und generieren weitere Punkte. An eine GeForce FX 5900 Ultra kann natürlich keine der beiden integrierten Lösungen heranreichen.

3DMark03 CPUMark
Angaben in Punkten
    • Asus P4C800-E Deluxe (i875P)
      713
    • Intel 865GBF GeForce FX 5900U
      713
    • Shuttle ST61G4 GeForce FX 5900U
      678
    • Shuttle ST61G4 (ATi 9100IGP)
      576
    • Intel 865GBF IGP (i865G)
      0
      Hinweis: N/A

Während der i865G mit aktiviertem IGP keine Wertung erhält, da zu wenig Tests durchlaufen werden können, schafft es der ATi Radeon 9100 IGP auf dem FT61 im ST61G4 von Shuttle auch nicht zu wirklichen Bestleistungen und muss sich hinter der Springdale und Canterwood Platine einreihen.

Auf der nächsten Seite: Comanche 4