4/6 Vier DVD-Multiformat-Brenner im Test : Wettstreit der DVD-Allrounder

, 22 Kommentare

Lesen

In den folgenden Tabellen haben wir die benötigten Zeiten zum vollen Lesen des jeweiligen Mediums für alle bisher getesteten Laufwerke aufgelistet, sodass man die Leistung der Produkte beim jeweiligen Format gut miteinander vergleichen kann. Die genauen Start-, End- und Durchschnittsgeschwindigkeiten für die einzelnen Laufwerke und Formate sind - wie schon beim letzten Review - im Anhang aufgeführt.

Benötigte Lesezeiten
Angaben in Minuten, Sekunden
  • CD-R:
    • NEC ND-1300A
      2:38
    • Speer LDW411S
      2:38
    • Traxdata RW 1300
      2:38
    • MSI DR4-A
      2:41
    • Asus DRW-0402P/D
      3:15
    • Sony DRU-500A
      3:26
  • CD-RW:
    • MSI DR4-A
      2:43
    • Traxdata RW 1300
      3:07
    • NEC ND-1300A
      3:09
    • Asus DRW-0402P/D
      3:14
    • Speer LDW411S
      3:15
    • Sony DRU-500A
      3:25
  • DVD+R:
    • Speer LDW411S
      12:47
    • Asus DRW-0402P/D
      12:51
    • MSI DR4-A
      14:05
    • Sony DRU-500A
      14:08
    • Traxdata RW 1300
      15:51
    • NEC ND-1300A
      15:52
  • DVD+RW:
    • Speer LDW411S
      12:44
    • Asus DRW-0402P/D
      12:50
    • MSI DR4-A
      14:05
    • Traxdata RW 1300
      15:51
    • NEC ND-1300A
      15:52
    • Sony DRU-500A
      22:36
  • DVD-R:
    • Speer LDW411S
      12:44
    • Asus DRW-0402P/D
      12:46
    • MSI DR4-A
      14:04
    • Sony DRU-500A
      14:08
    • NEC ND-1300A
      15:49
    • Traxdata RW 1300
      15:51
  • DVD-RW:
    • Asus DRW-0402P/D
      12:51
    • Speer LDW411S
      13:18
    • MSI DR4-A
      14:04
    • Traxdata RW 1300
      15:51
    • NEC ND-1300A
      15:54
    • Sony DRU-500A
      28:15

Beim Lesen einer CD-R macht sich logischerweise die geringe Lesegeschwindigkeit vom Asus Rekorder deutlich bemerkbar - MSI kann bei CD-R und CD-RW ganz vorne mitmischen. Im Gegensatz zum Schreiben zeigt das Asus-Laufwerk beim Lesen von DVDs, egal welchen Formates, was in ihm steckt und nimmt drei Mal Platz Zwei und ein Mal Platz Eins ein. Getoppt werden kann dies nur vom Speer LDW411S, der gleich drei Mal Platz Eins und ein Mal den 2. Platz einnimmt. Speer kann hier also sehr überzeugen und hat im Vergleich zum Schreiben mit dem Lesen von DVDs des Minus-Formates keinerlei Probleme. Der Schützling von MSI hat beim Lesen von DVDs den dritten Platz für sich gepachtet, wobei ihm der Sony DRU-500A bei DVD-/+R dicht auf den Fersen ist. Traxdata bzw. NEC ist beim Lesen von DVDs im Vergleich zur Konkurrenz doch deutlich schwächer.

Auf der nächsten Seite: Zugriffszeiten