News : Asus warnt vor fehlerhaften Kondensatoren

, 31 Kommentare

Asus, eigentlich für die überaus gute Qualität der eigenen Mainboards bekannt, gelangte in diesen Tagen durch einen unschönen Vorfall in die Schlagzeilen. Offensichtlich sind bei manchen K8V-Mainboards einige Elektrolyt-Kondensatoren fehlerhaft und können buchstäblich platzen.

Nachdem dieser Umstand bekannt wurde, gab Asus auf der offiziellen Webseite des Unternehmens zugleich eine Erklärung ab. So bewahrheiteten sich letztendlich die Spekulationen der letzten Tage und einer der weltweit größten Mainboardhersteller musste zugeben, dass man von einem Zulieferer qualitativ minderwertige Kondensatoren - weitläufig auch als "ELKOS" bekannt - erhalten hatte.

It has been discovered recently that the nine electrolytic capacitors CE18, CE19, CE20, CE21, CE22, CE25 , CE38, CE39, CE45 (see Figure1, used at power stabilization circuitry) may expand and fracture. This problem has been confirmed to result from quality control of RLZ 0333 capacitors, and proven to happen only on a small number of such capacitors which can be easily distinguished from the RLZ 0333 marking (see Figure 2) on them.

If you need further support after finding RLZ 0333 capacitors at these nine locations, or experiencing symptom as described above on K8V Deluxe motherboards, please kindly contact your place of purchase, supplier, or the nearest ASUS service centre for immediate follow-up.

Diese Kondensatoren mit der Seriennummer RLZ 0333 haben es offenbar in sich und können sich unter Umständen ausdehnen und anschließend platzen. Zu diesem Zeitpunkt sieht Asus offenbar auch keine Notwendigkeit einer Rückrufaktion und gibt dementsprechend auch keine weiteren Informationen heraus, die eine Anzahl betroffener Mainboards nennen könnte. Ist ein solcher ELKO ersteinmal geplatz, könnte dies unter Umständen für das Innenleben des eigenen PCs schwerwiegende Folgen haben, sind durch den Inhalt dieser kurzgeschlossene Leiterbahnen genausowenig auszuschließen wie eventuelle Spannungsspitzen. In diesem Fall sollte man sich an den Hersteller oder den Händler wenden.

Asus K8V: defekte ELKOs @ Quelle: HardTecs4U.de
Asus K8V: defekte ELKOs @ Quelle: HardTecs4U.de

Die Kollegen von Hard Tecs 4U gingen diesem Problem genauer nach und fanden auch auf ihrem Testsample des Asus K8V die Kondensatoren mit der Nummer RLZ 0333. Weitere Untersuchungen ergaben, dass auch auf dem Asus SK8V drei dieser Kondensatoren verbaut werden. Ob dieser Mainboardtyp von dem oben beschriebenen Problem somit auch betroffen ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geklärt werden. Auch unsere beiden Platinen, die augenscheinlich die selbe Revision aufweisen, beherbergen drei dieser Kondensatoren.