News : China erkennt Computerspielen als Sport an

, 35 Kommentare

Nachdem Russland bereits seit dem 24. Juli des Jahres 2001 Computer spielen als bisher einziges Land offiziell als Sport ansieht, hat nun auch die Volksrepublik China das "Pro-Gaming" zu einer offiziellen Sportart erklärt. Dies veranlasst gewisse Szeneseiten bereits dazu, über Gaming bei den Olympischen Spielen zu spekulieren.

Der Grund ist, dass China bekannter Maßen im Jahr 2008 Ausrichter der Olympischen Spiele sein wird und es dem Gastgeberland gestattet ist, nicht olympischen Sportarten ein extra Turnier zu widmen. Auf diese Weise wurden bereits Sportarten wie Taekwondoe, Football und Curling "olympisch".