News : DVD-Hacker endgültig frei

, 11 Kommentare

Jon Lech Johansen dürfte seit seinem Hack des Content Scrambling System (CSS), der Verschlüsselung von DVD-Inhalten, vielen Lesern ein Begriff sein. Spätestens jedoch seit dem Knacken der Signatur der per iTunes herunter geladenen MP3-Titel, während er für DeCSS noch vor Gericht stand.

Nun hat er sein Verfahren gegen die Filmindustrie nach seinem Freispruch in zwei Instanzen vor ein paar Monaten wohl endgültig gewonnen, da die Staatsanwaltschaft nicht ein weiteres Mal in die Berufung gehen möchte. Das von dem damals 15-jährigen Hacker mit geschriebene Programm sei lediglich für die Kopie im privaten Gebrauch entwickelt worden und verfolge somit keinen illegalen Nutzen, da eine private Kopie trotz Kopierschutz in Norwegen keinen Strafbestand darstelle.