News : Happy Birthday, Mac!

, 37 Kommentare

Heute genau vor 20 Jahren, am 24.01.1984, kam der erste Macintosh auf den Markt. Er verfügte über wahnsinnige 128 KB RAM, einen 8 MHz schnellen MC68000-Prozessor von Motorola und ein 400 KB Diskettenlaufwerk. Der Preis damals: 2495 US-Dollar.

Macintosh 128K
Macintosh 128K

Auch ein Bildschirm war damals schon inklusive. Mit 9 Zoll war dieser zwar nicht sehr groß, aber völlig neu. Eine der wichtigsten Entwicklungen damals: Eine grafische Oberfläche (Graphical User Inferface), die mit einer Maus bedient wird und in der man einzelne Programm-Fenster schließen und öffnen kann. Diese Entwicklung stellte Weichen für die Zukunft. Im September des gleichen Jahres wurde der Arbeitsspeicher dann schon auf 512 KB erweitert, dann kostete der Macintosh 512K 3195 US-Dollar.

Wer mehr über die Geschichte von Macintosh erfahren will schaut direkt bei Apple vorbei. Dort gibt es neben einem Quicktime-Movie in verschiedenen Auflösungen, welches das damalige Werbevideo für das Fernsehen ist, allerdings ein wenig verändert. Mit ihm wurde die Markt-Einführung des Macintosh ab Dezember 1983 ankündigt. Wer die kompletten Daten des beschriebenen Macintosh 128k abrufen will, wird auch bei Apple fündig.