News : Microsoft will Office-Quellcode freigeben

, 19 Kommentare

Vielleicht legt Microsoft nach Informationen von Paul Thurrott schon bald Teile des Quellcodes von Office frei. Momentan überlege Microsoft, ob man Office in die Shared-Source-Initiative aufnehmen möchte und so Einblicke in den Quellcode ermöglichen wird.

In der Shared-Source-Initiative können Firmen, Behörden und Universitäten bisher Einblicke in den Quellcode von Windows 2000, XP, Server 2003 und CE.NET nehmen. Heißester Anwärter auf den nächsten Platz in dieser Liste ist momentan allem Anschein nach Office.

Neben der Shared-Source-Initiative gewährt Microsoft in dem „General Security Program“ (GSP) Regierungen einen tieferen Blick in den Quellcode, als es im Zuge der Shared-Source-Initiative möglich ist. Ob Office jedoch auch in dieses Programm aufgenommen werden soll, ist bisher noch nicht geklärt.