News : nVidia bringt neuen Grafikkarten-Treiber

, 29 Kommentare

Bereits vorgestern hat nVidia einen ersten Treiber speziell für die Windows XP Media Center Edition veröffentlicht. Er trägt eine leicht höhere Versionsnummer: 53.04. Ein Blick in die *.inf verdeutlicht aber, dass der Treiber schon etwas älter und für Windows 2000 und XP geeignet ist.

So wurden alle Dateien des Treibers bereits am 26.11.2003 erstellt. Warum der Treiber jetzt erst veröffentlicht wird ist unbekannt. Warum auf der nVidia-Homepage eine extra Kategorie für diesen Treiber als erste Version für die Windows XP Media Center Edition angelegt wurde, ist nicht bekannt, funktioniert der Treiber doch auch mit Windows 2000 und allen XP-Versionen. Im einzelnen sehen die Details des Treibers, welcher auch über ein WHQL-Zertifikat verfügt, wie folgt aus:

  • First Windows XP Media Center Edition graphics driver release
  • Accelerated performance when GeForce graphics boards are connected to nForce3 systems.
  • Improved HDTV Y Pr Pb component out support for 480i, 480p, 720p, and 1080i formats
  • Microsoft DirectX and OpenGL support
  • NVIDIA nView 3.0 Multi-display technology

Wir haben den Treiber mit in das Download-Archiv aufgenommen, verlinken aber, falls es Probleme mit dem neuen Treiber gibt, weiterhin auch die letzte offizielle Version 53.03.

Neben dem offiziellen Treiber für Windows 2000/XP gibt es auch einen inoffiziellen Treiber für Windows 98/Me. Er wird von MSI angeboten und zählt Versionsnummer 53.06. Er befindet sich im Download-Archiv der inoffiziellen Detonator-Treiber.