News : Samsung: Mit dem X30 zu den Sternen

, 11 Kommentare

Während der Markt für normale Computer im vergangenen Jahr etwas an Boden verloren hat, erfreuten sich die Notebooks weiterhin größter Beliebtheit. Natürlich möchte auch Samsung ein Stück vom großen Kuchen abhaben und präsentiert mit dem X30 einen portablen PC der Extraklasse.

Samsung X30
Samsung X30

Wie auch viele andere Hersteller setzt natürlich auch Samsung als Basis für aktuelle Notebooks auf Intels Centrino Technologie. So ist das X30 in zwei verschiedenen Varianten erhältlich, die jeweils auf einen Pentium M mit 1,7 und 1,5 GHz aufbauen. Die schnellere Variante besitzt ein Gigabyte Arbeitsspeicher, die kleinere immer noch sehr gute 512 MB. Auch beim Speicherplatz wird nicht gespart und so kommt das X30 1700 mit einer 80 GB großen Festplatte mit 5.400 U/min daher, die 1500er Version immerhin noch mit einer 40 GB großen. Um auch unterwegs nicht auf das Kinoerlebnis verzichten zu müssen, stattet Samsung die X30-Serie mit einem 15.4"-Display aus, das je nach Modell eine native Auflösung von 1.680 x 1.050 (WXSGA+) oder 1.280 x 800 (WXGA) bietet.

Beide Notebooks bieten zudem eine nVidia GeForce FX 5200 Go mit 64 MB dediziertem Speicher sowie den Intel PRO/Wireless Network Connection nach dem 802.11b-Standard. Die maximale Akkulaufzeit liegt laut Hersteller Samsung bei 10 Stunden (mit Zusatzakku), das Gewicht bei 2,4 kg. Das Samsung X30 1500 soll für 1.999, das X30 1700 für 2.999 Euro den Besitzer wechseln. Weitere Details sind in der angeschlossenen Pressemitteilung zu finden.

Samsung X30: Pressemitteilung