News : Dell Insprion 9100: Der Desktopersatz

, 20 Kommentare

Wer seinen Desktop durch ein Highend-Notebook ersetzen will, das gleichermaßen für Entertainment- und Office-Zwecke geeignet ist, für den hat Dell jetzt ein neues System im Programm: das Inspiron 9100. In ihm kommt ein bis zu 3,4 GHz schneller Intel Pentium 4 (Desktop-)Prozessor mit Hyper-Threading zum Einsatz.

Als Pixelbeschleuniger dient eine ATi Mobility Radeon 9700 mit bis zu 128 MB Grafikspeicher, welcher ein 15,4 Zoll großes Breitbild-Display mit der nötigen Arbeit versorgt. Für den Sound sorgen Zwei-Wege-Lautsprecher und ein integrierter Subwoofer.

Bei der Entwicklung des Inspiron 9100 ist Dell auf das Feedback seiner Kunden eingegangen, denen Größe, Gewicht und Akkulaufzeit eher zweitrangig waren - war maximale Leistung bei der Entwicklung des Notebooks doch die oberste Priorität.

Dell Inspiron 9100
Dell Inspiron 9100
Dell Inspiron 9100
Dell Inspiron 9100

Das Inspiron 9100 ist ab 1.499 Euro erhältlich. Dafür gibt es ein Dell Inspiron 9100 mit einem 2,8 GHz schnellen Intel Pentium 4-Prozessor, 512 MB DDR Dual Channel-Speicher mit 400 MHz, einem 15,4-Zoll Breitbild-Display und einer ATI Mobility Radeon 9700-Grafikkarte mit 64 MB. Hinzu kommen ein DVD/CDRW Kombo-Laufwerk, eine 40 GB-Festplatte, vier USB 2.0-Anschlüsse, ein DVI-, ein S-Video Out- und ein IEEE 1394-Anschluss. Der mitgelieferte Akku mit eingebautem Subwoofer hat eine Laufzeit von etwa zwei Stunden. Gegen Aufpreis erhalten Anwender diverse Wireless LAN- und Bluetooth-Optionen.

Nähere Informationen zum Dell Inspiron 9100 gibt es wie immer direkt bei Dell.