News : Drei neue Sony Handheld-PCs

, 5 Kommentare

Mit drei neuen Handheld-PCs in der Clié-Familie möchte Sony dem geneigten Kunden auf seine Seite ziehen. Der neue Clié PEG-TH55 weiß dabei vor allem durch seine Features zu überzeugen, die neuen PEG-TJ27 und PEG-TJ37 machen durch den Preis auf sich aufmerksam.

Der PEG-TH55 ist 185 g schwer, verfügt über eine integrierte Kamera mit VGA-Auflösung (640x480 Pixel) und fühlt sich auch im Zusammenspiel mit Bluetooth oder Wirleless-LAN nach dem 802.11b Standard pudelwohl. Dank letzterem wird auch der drahtlose Zugang zum Internet und damit auch zu E-Mails und anderen Diensten sichergestellt. Acht Schaltflächen am rechten Rand des Displays ermöglichen das direkte Öffnen der auf dem TH55 installierten Applikationen wie Terminkalender, Adressbuch, ToDo-Liste, Free Notes oder das Memo Pad. Die mitgelieferte Software ist komplett in dem 32 MB großen ROM installiert, weitere 32 MB RAM stehen dem Anwender für beliebige Aufgaben zur Verfügung.

Sony Clié PEG-TH55
Sony Clié PEG-TH55

Der TH55 verfügt außerdem über einen Memory-Stick-Pro-kompatiblen Memory-Stick-Slot, der den zur Verfügung stehenden Speicherplatz um bis zu 1 GB vergrößert. Das Display mit seinen 320x480 Bildpunkten verfügt über eine Farbtiefe von 16 Bit. Das Gerät ist außerdem in der Lage MP3- sowie ATRAC3-Dateien abzuspielen und kann mit optional erhältlichen Stereokopfhörern zum Musik-Player umgerüstet werden. Bei ATRAC3 handelt es sich übrigens um Sonys Alternative zum MP3-Standard, der auch bei den eigenen MiniDiscs zum Einsatz kommt und bereits vor vier Jahren angekündigt wurde. Er spielt außerdem Filme in den Formaten MPEG-1, MPEG Movie und QuickTime 5 ab.

Mit vollem Akku hält das Gerät laut Sony 9 bis 15 Tage durch. Bereits ab März soll der Clié PEG-TH55 den Kunden für 399 Euro eine Freude bereiten.

Günstiger geht es beim Clié PEG-TJ27 und PEG-TJ37 zu. Beide wiegen in etwa 146 g und sind ebenfalls wie der TH55 mit einer integrierten Kamera ausrüstet, bei der die Bilder ebenfalls auf einem Memory Stick Pro abgelegt werden können. Beim TJ37 steht außerdem eine WLAN-Schnittstelle und optional erhältliche Stereokopfhörer zur Verfügung. In beiden Fällen kommt ein 320x320 Pixel starkes Display zum Zuge. Von dem 32 MB großen Speicher stehen sowohl beim TJ27, als auch beim TJ37, 23 MB zur freien Verfügung bereit. Das ROM fällt mit 16 MB im Vergleich zum TH55 nur halb so groß aus.

Sony Clié PEG-TJ27
Sony Clié PEG-TJ27
Sony Clié PEG-TJ37
Sony Clié PEG-TJ37

Dies schlägt sich auch im Preis nieder. Der PEG-TJ27 wird ab März für faire 199 Euro im Handel erhältlich sein. Der PEG-TJ37 mit WLAN wechselt für 299 Euro den Besitzer.