News : HD-DVD-Format genehmigt

, 20 Kommentare

Das DVD-Forum hat offenbar eine kurz vor der Fertigstellung stehende Version des HD-DVD-Formats genehmigt, die jetzt auch die Möglichkeit zum Wiederbeschreiben ermöglicht. Eine ältere Version des HD-DVD-Formats aus dem November 2003 war bislang nur als „read-only“ ausgelegt.

Um die Etablierung eines Next-Generation-DVD-Standards ist in der letzten Zeit ein regelrechter Machtkampf entbrannt. Den Kunden wird dies wohl an die immer noch anhaltende Auseinandersetzung zwischen der DVD+R und der DVD-R Fraktion erinnern. Hinter dem HD-DVD-Format stehen vor allem NEC und Toshiba. Für den konkurrierenden Blue-ray-Standard wird unter anderem von Sony und Matsushita geworben.

Sowohl das HD-DVD Forum als auch die Blue-ray Fraktion haben mittlerweile Prototypen von DVDs und Rekordern des jeweiligen Formats herausgebracht. Der HD-DVD-Standard zeichnet sich gegenüber dem Blue-ray-Format vor allem durch geringere Produktionskosten aus. Mit dem Einsatz in PCs ist frühestens 2005 zu rechnen.