News : Microsofts neues Partner-Programm

, 8 Kommentare

Nach der Ankündigung des Microsoft Partner Programms im vergangenen Herbst, stellt das Unternehmen heute weitere Einzelheiten des Programms vor. Das weltweit einheitliche und dreistufige Konzept basiert auf einem genau definierten Punktesystem.

Jeder Partner kann dabei Punkte sammeln und, je nach Punktestand, den Partnerstatus Partner, Certified Partner oder Gold Certified Partner erreichen. Der Status entscheidet darüber, welche Leistungen von Microsoft in Anspruch genommen werden können. Dabei können Partner ab April für Personen- und Produktzertifizierungen sowie mit bestätigten Projekten Punkte sammeln. Ab Sommer 2004 können Microsoft Partner zudem ihr Punktekonto mit einer guten Kundenzufriedenheit, Umsatz mit Microsoft-Produkten und der Teilnahme an der weltweiten Partnerkonferenz auffüllen.

Darüber hinaus erweitert Microsoft die Leistungen für die Partner. Das Unternehmen bietet jetzt für alle Partner einen Rückrufservice, der sie unter anderem bei der Erstellung eines Angebots oder Pflichtenheftes unterstützt. Darüber hinaus erhalten alle Certified Partner ab sofort einen telefonischen Ansprechpartner, der Lösungswege für ihre Fragen anbietet und die gemeinsame Geschäftsentwicklung vorantreibt. Gold Certified Partner können außerdem in Zukunft einen technischen Service-Koordinator in Anspruch nehmen, der spezifische technische Fragen schnell beantwortet und proaktiv die Support-Geschäfte der Partner unterstützt.

Ab April 2004 gelten die neuen Bedingungen für die Partnerprofilierung. Bis dahin können alle Partner noch zu den bisherigen Anforderungen Certified Partner werden und haben dadurch bis Ende dieses Jahres Zeit, die neuen Anforderungen zu erfüllen. Seit Mitte Dezember 2003 haben laut Microsoft bereits 86 Prozent der bestehenden Certified, Certified Gold und der CTEC- Schulungspartner dieses Angebot genutzt.