News : Windows XP wird rundumerneuert

, 45 Kommentare

Wie man schon vor einigen Monaten munkelte, plant Microsoft die Einführung eines neuaufgelegten Windows XP, um die Zeit bis zum Release des offiziellen Nachfolgers „Longhorn“ zu verkürzen. Neue Meldungen erhärten den Verdacht, dass ein rundum erneuertes Betriebssystem ins Haus steht.

Und so will Windows-Experte Paul Thurrott herausgefunden haben, dass noch vor dem Erscheinen von Windows Longhorn Ende Jahr 2005 oder Anfang 2006 ein generalüberholtes Windows XP in die Läden wandern soll. Dies soll unter anderem auf dem Stand des dann aktuellen zweiten Service Packs sein, darüber hinaus aber auch andere Features bieten, die es von seinem derzeit aktuellen Vorgänger abheben sollen. Spezifisch erwähnt wird an dieser Stelle der Windows Media Player, der in der 10ten Neuauflage in das neue Windows XP wandern soll. Das neue Produkt soll als Vollversion in die Läden kommen, oder aber unter der Bezeichnung "Windows XP Reloaded" als Update für XP Besitzer verkauft werden.

Weitere Details seien aber auch unserem gut informierten Kollegen verwehrt geblieben, weshalb noch gehörig Platz für Spekulationen bleibt. Fakt scheint aber, dass nicht etwa nur ein auf dem aktuellen Stand der Sicherheitspatches stehendes Windows unter neuer Bezeichnung angeboten werden soll, vielmehr wird ein Bogen von Windows XP "Classic" zu Windows Longhorn geschlagen werden.