News : AMD, 90 nm Strukturen und Thermik

, 23 Kommentare

Intel setzt beim Prescott bereits auf 90 nm feine Strukturen und musste in diesem Zusammenhang teilweise heftige Kritik einstecken. So blieb die erwartete Reduktion der Verlustleistung aus und schlug letztendlich sogar ins Negative um.

So stieg die Thermal Design Power, also die Verlustleistung, für die Kühllösungen ausgelegt werden müssen, von ca. 83 Watt beim 3,4 GHz Northwood (130 nm) auf nicht weniger als 103 Watt beim ebenfalls 3400 MHz schnellen Prescott (90 nm). Urspünglich wurden 89 Watt erwartet.

Leider scheint es wohl auch AMD nicht besser zu ergehen. Tatsachlich wird auch hier die Kühlung für etwas mehr Verlustleistung auszulegen sein. Konkrete Zahlen konnte AMD noch nicht nennen; eine Erhöhung scheint aber sicher.

Welche Verlustleistung letztendlich zu bewältigen ist (schließlich verschätzte sich hier Intel doch ganz erheblich) werden wir Ende des Jahres erfahren, wenn entsprechende Produkte in den Handel kommen sollen.