News : Auch Arcor macht mehr Dampf

, 14 Kommentare

Nachdem in letzter Zeit wieder viel über schnellere Leitungen und geänderte Preise bei der T-Com zu lesen war, zieht Arcor nach. Ab dem 31. März bietet man ebenfalls DSL mit einem, zwei oder drei MBit/s an. Und die Preise gleichen sich ebenfalls fast zu 100 Prozent.

Monatlich sind für die genannten Angebote 16,95, 19,95 oder 24,95 Euro fällig. Mit diesen Preisen liegt man glatte vier Cent unter dem Telekom-Angebot. Wenn sich die Preise und die Geschwindigkeit für den Download gleichen, dann auch die für den Upload: 128, 192 und 384 kBit/s. Schade, dass man bei Arcor nicht mutiger gewesen ist. Wenigstens ist in allen Angeboten Fastpath schon enthalten.

In jedem DSL-Angebot sind 1 GB Traffic oder wahlweise zehn Freistunden enthalten. Für 9,95 Euro Aufpreis gibt es 6 GB freien Traffic oder 40 Stunden Onlinezeit. Alles, was über das Datenvolumen hinaus geht, wird mit 1,2 Cent je Minute bzw. MB berechnet. Zu guter Letzt kostet die Flatrate nachwievor 19,95 Euro für den 1 MBit Anschluss. Bei der zwei und drei MBit Version gibt es für 19,95 Euro 25 GB Datenvolumen. Wer darüber hinauskommt bezahlt 44,95 bzw. 69,95 Euro.