News : CCC ruft zum Bokykott der Musikindustrie auf

, 29 Kommentare

Nach der Klage der IFPI gegen einzelne Tauschbörsennutzer fordert der Chaos Computer Club zum Boykott der von der IFPI vertretenen Musikverlage auf. Die Branche solle nicht den Nutzern die Schuld geben, wenn sie selber den Beginn des Informationszeitalters verschlafen und ihr Geschäftsmodell nicht entsprechend anpassen.

Der CCC hält die Klagen des Bundesverband Phono / der IFPI für stark zweifelhaft. Es kann nicht sein, dass die Musikindustrie ihre Ziele dadurch erreicht, in dem sie eine massive Panik vor immensen Schadensersatzforderungen schürt, welche nach Ansicht des CCC nicht durchsetzbar seien. Es gehe vielmehr darum, die Nutzer von Tauschbörsen einzuschüchtern.

Um den Klagen ein Ende zu bereiten, kontert der CCC auf „die Musikindustrie dort zu treffen, wo sie am verwundbarsten ist“, beim Umsatz. Die komplette Bokykotterklärzung des Chaos Computer Clubs versteckt sich im Klapptext zu dieser Meldung, weitere Details gibt es natürlich auch auf den Seiten des CCC.

Boykotterklärung des Chaos Computer Clubs