News : Dialer-Problem in Zahlen gefasst

, 6 Kommentare

Die Marktforscher von Feldteam haben in einer aktuellen Umfrage herausgefunden, dass bereits jeder dritte deutsche Internetnutzer mit den unerwünschten Einwahlprogrammen in Berührung kam.

So berichten etwa Ein-Viertel der befragten Personen, allein in den letzten zwölf Monaten an die sogenannten „Dialer“ geraten zu sein. Jeder Dritte habe bereits eine Rechnung mit unerwünschten Zuschlägen erhalten, die auf die Dialer zurückzuführen sind, und bei einem Großteil der Abrechnungen lagen die verlangten Summen sogar zwischen 50 und 1000 Euro.

Aussagen von Feldteamleiter Markus Müller zur Folge laden sich die meisten Dialer auch weiterhin über Sex-Seiten herunter. Dies zumindest ergab eine Auswertung der Geschlechterverteilung. Jede fünfte Frau beklage sich demnach darüber, an die kostenpflichtige Einwahlsoftware geraten zu sein. Ihr gegenüber stehen knapp 30 Prozent der Männer, die selbiges erlebt haben.