News : Die DVD Brenner auf der CeBIT

, 9 Kommentare

Auf der CeBIT stand natürlich bei den Herstellern optischer Speicherlösungen das Thema DVD+R double-layer ganz im Vordergrund. Viele haben Produkte vorgestellt, doch leider ist nur ein kleiner Teil der vorgestellten Produkte zum jetzigen Zeitpunkt auch wirklich lauffähig, denn ein Teil waren reine Engineering Sampels.

Die angekündigten Produkte stimmen uns auf jeden Fall positiv und klären wenigstens teilweise die Gerüchte der letzten Wochen.

Nun aber zu den einzelnen Geräten: LiteOn stellte den SOHW-812S dem Messepublikum vor. Dieser schafft sowohl DVD+R als auch DVD-R mit 8facher Geschwindigkeit. Ein 4,7 GB Rohling lässt sich damit in etwa 8 Minuten randvoll beschreiben. Der SOHW-812S ist ab sofort verfügbar. Ebenfalls angekündigt wurde der SOHW-832S. Dies wird der erste double-layer DVD Brenner von LiteOn. Hier die technischen Daten des Geräts: DVD+R 8x, DVD+RW 4x, DVD+R9 (Double layer) 2.4x, DVD-R 8x, DVD-RW 4x. Der SHOW-832S wird ab April verfügbar sein.

SOHW-812S drive
SOHW-812S drive
8x double layer LiteOn Brenner
8x double layer LiteOn Brenner

Bei NEC bekamen wir den ND-2510A zu Gesicht. Dieser ist baugleich mit dem ND-2500A, unterstützt im Vergleich zu diesem aber DVD-9. Nachdem man bei NEC nun die Katze aus dem Sack gelassen hat, ist es fraglich, ob man auf ein offizielles Firmwareupdate für den ND-2500 hoffen darf. In wie fern sich der ND-2500 durch eine inoffizielle Firmware umflashen lässt ist natürlich auch noch eine andere Sache. Man darf gespannt sein, was die Zukunft bringt. Der ND-2510A wird ab Mai/Juni 2004 verfügbar sein.

NEC ND-2500 und ND-2510
NEC ND-2500 und ND-2510
ND-2510 Technische Daten
ND-2510 Technische Daten

Bei BenQ bekam das Messepublikum gleich vier DVD-Brenner zu Gesicht. Der DW-882A kann ab Anfang April erworben werden. Standardmäßig schafft er DVD+R mit 8fach, DVD-R mit 4facher Geschwindigkeit. Per kostenlosem Firmwareupdate, welches jedoch erst ab September verfügbar sein wird, erhält der DW-822A dann auch die Fähigkeit DVD+R double-layer Medien zu beschreiben. Diese schaffte er dann mit 2,4facher Geschwindigkeit. Der auch vorgestellte DW-830 ist ebenfalls ein 8fach Brenner mit Support für DVD+R double-layer. DVD-R kann er jedoch noch nicht. Der DW-830 ist für den Mai angekündigt. Auch für diesen wird es ein Firmwareupdate geben, dank dem er dann auch DVD-R Medien schreiben kann. Auch zu sehen gab es den DW-1600 und den DW-1650. Der DW-1600 kommt ab Juni und wird DVD+R mit 16facher Geschwindigkeit brennen können. DVD+R double-layer schafft auch dieser mit 2,4fach. Im Oktober kommt dann auch noch der DW-1640. Dieser hat dann einen S-ATA Anschluss und soll DVD+R9 mit 4fachem Tempo brennen können. DVD+R schafft er auch mit 16facher Geschwindigkeit.

BenQ DW-822A
BenQ DW-822A
BenQ DW-830
BenQ DW-830
BenQ DW-1600
BenQ DW-1600
BenQ DW-1650
BenQ DW-1650
BenQ Übersicht
BenQ Übersicht

Bei Ricoh bekam das Messepublikum einen noch namenlosen 8fach DVD-Brenner zu Gesicht, welcher auch DVD+R9 mit 2,4facher Geschwindigkeit beschreiben kann. Der Preis soll bei circa 199 Euro liegen. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen jedoch keine weiteren Informationen zu dem Gerät vor. Außerdem konnte man bei Ricoh sowohl dual-layer Rohlinge und Medien für DVD+R 16x bestaunen. Leider alles noch Engineering Samples.

16x Ricoh
16x Ricoh
16x Ricoh Rohling
16x Ricoh Rohling
Ricoh Rohlinge Engeneering
Ricoh Rohlinge Engeneering
Ricoh DVD DL Rohlinge
Ricoh DVD DL Rohlinge

Nun zu Plextor: Für den bereits vorgestellten 12fach DVD Brenner PX-712A wird es laut Aussage von Plextor definitiv keine Firmware geben, um mit dem Gerät auch DVD+R DL schreiben zu können. Technisch ist jedoch ein Firmwareupdate möglich. Die seitens Plextor erzielten Brennergebisse sind jedoch „dem Kunden nicht zumutbar“. Daher wird ein komplett neues Modell für DVD+R DL entwickelt. Ebenfalls zu besichtigen gab es die 12fach Variante mit S-ATA Interface, genannt PX-712SA.

Plextor Übersicht
Plextor Übersicht
Plextor PX-712 S-ATA
Plextor PX-712 S-ATA

Bei Philips konnten die Besucher sich den DVDR1648 genauer unter die Lupe nehmen. Dieser kann DVD+R mit 16fach, DVD+R DL mit 2,4fach und DVD-R mit bis zu 8fachem Tempo beschreiben. CD-Rs werden mit 40facher Geschwindigkeit und CD-RWs mit 24fach gebrannt. Der kleine Bruder, der DVDRW885 schafft 8fach DVD+R und 2,4fach DVD+R DL. Für dieses Modell wird es später auch noch ein Firmwareupdate geben, damit der DVDRW855 auch DVD-R brennen kann. Momentan ist er nämlich noch ein reiner +R Brenner.

Philips DVDR 1648
Philips DVDR 1648

LG zeigte den bereits angekündigten 12fachen DVD-Brenner mit dem Namen LG GSA-4120B. Neben DVD-RAM mit 5fachem Speed schafft er es auch double-layer DVDs zu brennen. Die Geschwindigkeit wird bei den üblichen 2,4fach liegen. Zu Kaufen wird der GSA-4120B voraussichtlich ab Mitte dieses Jahres sein.

LG GSA-4120B_1
LG GSA-4120B_1

Im Herbst wird es dann auch von LG ein 16fach DVD+R und DVD+R DL Laufwerk geben. Ob dies dann DVD+R DL schon mit 4fach beschreiben kann ist noch unklar.