News : GPU-Preis für GeForce MX 4000 gesenkt

, 22 Kommentare

Wie Digitimes berichten, hat der kalifornische Grafikspezialist nVidia die Preise für den Entry-Chip MX 4000 gesenkt. Offenbar geschah dies, weil der erwartete Absatz nicht erreicht worden ist. Man erhofft sich durch die Senkung des GPU-Preises um einen US-Dollar eine Belebung der Nachfrage.

Interessanterweise ist die GeForce MX 4000 nun mit 17 US-Dollar genauso teuer, wie eine GPU für die GeForce4 MX440 w/AGP8X - wenig verwunderlich, handelt es sich doch im Kern um denselben Chip.

Wie Digitimes weiter berichten, reagiert man damit auf die kürzliche Verknappung der Radeon 9200 SE GPUs von ATi, gegen die die MX 4000 ursprünglich direkt positioniert war. Wenn das Gerücht stimmt, könnte diese Kombination von Lieferengpass und Preissenkung durchaus den Absatz im großvolumigsten aller Segmente ankurbeln.