News : Neue Chipsätze mit Grafik: PM800 und PM880

, 7 Kommentare

VIA hat heute die Verfügbarkeit der Chipsets VIA PM800 und PM880 bekannt gegeben. Damit hält nun auch der S3 Graphics UniChrome Pro Integrated Graphics Processor (IGP) auf der Intel Pentium 4 Plattform Einzug.

Es handelt sich hierbei um die bekannten PT800 und PT880 Chipsätze aus dem Hause VIA, welche durch ihre Unterstützung von einem 800 MHz schnellen Frontside-Bus, Hyper-Threading und in Kombination mit der VT8237 Southbridge auch Serial ATA zu den günstigen Alternativen zu Intels i865 (Springdale) und i875P (Canterwood) gelten. Die Besonderheit des neuen PM800 und PM880 ist die integrierte Grafikeinheit, die unter anderem mit HDTV-Support und einem Hardware-MPEG-2-Decoder aufwarten kann. Hierzu ein Ausschnitt aus der offiziellen Pressemeldung:

Zusätzlich zur bislang unerreichten Unterstützung für HDTV-Ausgänge, tadellose DVD-Wiedergabe, fortschrittliche Video-Rendering-Techniken mittels der Chromotion CE Video Display Engine, liefert das UniChrome Pro IGP-Grafik-Core im VIA PM800 und PM880 hervorragend integrierte 2D/3D-Grafik- Performance. Ausgestattet mit Dual 128-Bit Pipelines und einer fortschrittlichen 200MHz-Grafik-Engine mit Unterstützung von bis zu 64MB verteiltem DDR-Arbeitsspeicher, unterstützen beide Chipsets auch einen externen AGP 8X Port. Dadurch ist die Flexibilität eines Updates der Grafikkarte geboten, falls erforderlich.

Die VIA Chipsets PM800 und PM880 sind ab sofort verfügbar und darauf basierende Motherboards werden für das zweite Quartal 2004 erwartet.