News : Sony S700: Handy mit 1,3 Megapixel Kamera

, 13 Kommentare

Auf den ersten Blick sieht das S700 aus wie eine Digitalkamera von Sony Ericsson. Auf den zweiten Blick fällt die Handy-Seite mit dem Display, den Bedientasten zum Browsen, zur Annahme von Telefonaten und zum Lesen von Nachrichten auf.

Das S700 besticht durch seine ausgeklügelten Kamerafunktionen und einem schicken Design: Die eingebaute 1,3-Megapixel-CCD-Digitalkamera liefert Fotos in einer Auflösung von bis zu 1.280 x 960 Pixeln, die sich auf dem brillanten großzügigen 2,3-Zoll-TFT-Display mit 262.000 Farben (240 x 320 Pixel) anschauen lassen. Die Fotos können auf dem mitgelieferten 16 MB-Memory Stick Duo gespeichert werden.

Sony Ericsson S700
Sony Ericsson S700
Sony Ericsson S700 mit 1,3 Mpixel Kamera
Sony Ericsson S700 mit 1,3 Mpixel Kamera

Durch Öffnen der Objektivabdeckung geht das Handy in den “Kamera-Modus“ und das Display wird zum Bildsucher. Im Kamera-Menü finden sich Funktionen, um Fotos mit einem Rahmen zu versehen oder mit Effekten zu verfremden. Auch das Aufnehmen von Video-Clips sowie Video-Streaming aus dem Internet soll laut Sony möglich sein.

Sony Ericsson S700 halboffen
Sony Ericsson S700 halboffen

Das Handy lässt sich wie ein Taschenmesser in beide Richtungen aufdrehen und rastet in gerader Stellung ein. Zusammengeklappt kann man mit Hilfe der Soft Keys Nachrichten aufrufen, durch das Menü navigieren und über die Fünf-Wege-Navigationstaste telefonieren. Halb aufgeklappt, mit der Tastatur als stabiler Grifffläche, ist das S700 perfekt zum Fotografieren geeignet. Vollständig aufgeklappt können E-Mails oder MMS-Nachrichten geschrieben und versandt werden.

Genau wie das P900 macht auch das S700 dank eingebautem MP3-Music Player Musik mobil. Noch mehr Musik verspricht der neue mobile Music Service „Pre-Play“, den Sony Ericsson gemeinsam mit Sony Music Entertainment bereits jetzt in Schweden für das T630 und künftig weltweit anbietet. Zehn polyphone Klingeltöne stehen zur Auswahl, die der Nutzer auf sein Handy herunterladen und anhören kann. Erst bei Gefallen, wenn der Ton nicht gelöscht wird, erfolgt die Zahlung.

Das S700 kommt im 4. Quartal auf den Markt.