18/35 MSI PT880 Neo-LSR im Test : VIAs Angriff auf die Chipsatz-Krone?

, 6 Kommentare

Lightwave 7.5

  • Offizielle Website: NewTek.com

  • Download: - keiner -

    • Kostenpunkt: 1595 $ (Vollversion)

  • Was benchen wir?

    • Rendern der jeweiligen Datei mit "Render in Progress".

    • Besondere Einstellungen: - keine -
Lightwave 7.5c - Skullhead Newest
Angaben in Minuten, Sekunden
  • 1 Thread:
    • Asus P4C800-E Deluxe (i875P)
      2:42
    • MSI PT880 Neo-LSR (PT880)
      2:43
    • Intel 865GBF (i865G)
      2:44
    • Shuttle XPC ST61G4 (Radeon 9100 IGP)
      2:48
Lightwave 7.5c - Tracer No Radiosity
Angaben in Minuten, Sekunden
  • 1 Thread:
    • Shuttle XPC ST61G4 (Radeon 9100 IGP)
      6:04
    • Asus P4C800-E Deluxe (i875P)
      6:07
    • Intel 865GBF (i865G)
      6:09
    • MSI PT880 Neo-LSR (PT880)
      6:09

Unter Lightwave muss man sich jedoch schon wieder knapp hinter Intels 875P einordnen, auch wenn die Abstände sehr gering sind. Insgesamt muss sich VIAs PT880 beim Video-Encoding also Intels Chipsätzen geschlagen geben und kann nicht ganz an die Leistung des i875P heranreichen.

Auf der nächsten Seite: Datenkomprimierung