21/35 MSI PT880 Neo-LSR im Test : VIAs Angriff auf die Chipsatz-Krone?

, 6 Kommentare

Sonstiges

Seti@Home

  • Offizielle Website: setiathome.ssl.berkeley.edu

  • Download: Seti@Home, ComputerBase WU1 und WU2 (offline)

    • Kostenpunkt: kostenlos

  • Was benchen wir?

    • Bei Seti@Home gilt es, zwei verschiedene Work Units (WUs) zu berechnen. Prozessoren mit Hyperthreading bekommen beide Files gleichzeitig. CPUs ohne dieses Feature müssen sie hintereinander berechnen. Die Zeit bis zur Beendigung der letzten WU wird gemessen.

    • Besondere Einstellungen: - keine -
Seti @ Home 3.03
Angaben in Stunden, Minuten
    • Asus P4C800-E Deluxe (i875P)
      2:55
    • Intel 865GBF (i865G)
      2:58
    • MSI PT880 Neo-LSR (PT880)
      2:59
    • Shuttle XPC ST61G4 (Radeon 9100 IGP)
      3:06

Seti @ Home belastet das gesamte System, CPU und Speicher werden vor allem Dank Hyper-Threading an ihre Grenzen gebracht, und auch hier kann sich der PT880 nicht ganz an die Spitze setzen. Drei Minuten trennen ihn von Intels Spitzenwert, der allerdings mit einem ausgereiften Bios erzielt wurde, was in unseren Tests grundsätzlich nicht außer Acht gelassen werden sollte. Die Hersteller hatten mehrere Monate Zeit, den i875P voll auszuschöpfen, so dass davon ausgegangen werden kann, dass sich auch der PT880 in der Zukunft mit neuen Bios Versionen noch leicht steigern kann.

Auf der nächsten Seite: Spiele