News : Wassergekühlte Musik im Wohnzimmer

, 25 Kommentare

Hush Technologies bietet seit Neuestem einen Musikserver für den Wohnzimmergebrauch an, der neben einer interessanten Steuerung und einer großen Festplattenkapazität auch durch eine Wasserkühlung brillieren kann.

Die Box ähnelt auf dem ersten Blick einem handelsüblichen DVD-Player oder Videorekorder, in ihrem Inneren steckt jedoch neben der 160 GByte fassenden Festplatte eine komplette Wasserkühlung, die für eine geräuscharme Kullise sorgen soll. Die Steuerung des Musik-Servers ist über ein PDA mit WLAN-Funktion zu tätigen. Über eine entsprechende Software werden Playlisten zusammengestellt, Musik gerippt sowie Einstellungen zur Lautstärke vorgenommen.

HUSH AVX Musik Server
HUSH AVX Musik Server

Die etwa 1600 Musikalben fassende Festplatte (Die Anzahl der speicherbaren Titel hängt von dem verwendeten Format ab) muss aber nicht zwangsweise zur Musikwiedergabe genutzt werden. Natürlich ist auch eine reine Wiedergabe der eingelegten Musik-CDs möglich. Die in den Formaten WAV, WMA und MP3 speicherbaren Musiktitel lassen sich wahlweise auch aus dem Internet herunterladen, wofür ein optionales Analog-Modem sowie die Ethernetschnittstelle genutzt werden können. Ebenso vorhanden sind analoge optische Stereoausgänge, welche die Verbindung zur heimischen Anlage herstellen.

Einen Wermutstropfen stellt derzeit noch der recht happige Preis von 2053,- Euro für den HUSH AVX Musik Server sowie 2523,- Euro für eine Server/PDA Kombination dar. Erstgenannte Variante liefert lediglich die benötigte Sofware mit, die auf jedem PDA mit WLAN-Funktion und Pocket PC 2003 installiert werden kann. Das Gerät kann derzeit nur auf der HUSH Webseite bestellt werden.