News : Yahoo übernimmt Kelkoo

, 2 Kommentare

Der Internetportalanbieter Yahoo hat am gestrigen Freitag den Kauf des französischen Onlineunternehmens Kelkoo zum Preis von 475 Millionen Euro bekannt gegeben. Die Übernahme von bis zu 100 Prozent der Aktien soll im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2004 abgeschlossen werden.

Kelkoo wird in Zukunft als Tochterunternehmen von Yahoo firmieren. Der Online-Produktvergleich sowie das Empfehlungsmodell von Kelkoo stellen nach Angaben von Yahoo sowohl für die globalen Handelsinitiativen des Unternehmens als auch für den Online-Vermarktungsservice der Tochter Overture eine Erweiterung dar.

Der 1999 gegründete Internetdienstleister Kelkoo ist in neun europäischen Ländern vertreten und erreicht damit knapp neun Prozent der Internetuser in Europa. Kelkoo bietet auf seinen Seiten eine Produktsuche sowie einen Produkt- und Preisvergleich bei 2.500 Händlern mit mehr als drei Millionen Produkten in 25 Kategorien wie Musik, Filme, Handys oder Consumer Electronics. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 250 Angestellte, denen laut Yahoo auch nach der Übernahme nicht die Entlassung droht.