News : A9 als Konkurrent für Google, Yahoo und Co

, 4 Kommentare

Seit Mittwoch ist die Amazon-Suchmaschine A9 nach fast siebenmonatiger Entwicklungszeit online. Amazon hatte schon vergangenen September die Formation einer Suchmaschine angekündigt.

Im Gegensatz zu den Konkurrenten Google, Yahoo und anderen bietet A9 Features an, mit denen nach Registrierung bei Amazon Suchergebnisse gespeichert und Pop-ups geblockt werden können. Ganz kann jedoch auch A9 nicht auf Google verzichten, Suchergebnisse werden sowohl von Google als auch von Amazon und Alexa, einem weiteren Amazon-Ableger, übernommen. Neben einer Ergebnisliste, die relevante Bücher zum Thema liefert, kann man in Büchern virtuell blättern ("search inside the book") und diese gleich bestellen. Weiter bietet auch A9 eine Toolbar an. Außerdem kann die Suche sofort im URL angegeben werden.

Geleitet wird das Unternehmen mit Sitz in Palo Alto von Udi Manber, der vor zwei Jahren von Yahoo zu Amazon kam. Er hat das "Search inside the book" Feature von Amazon mitentwickelt. Momentan arbeiten nur rund 20 Menschen im Team von A9, nach weiteren wird noch gesucht.