News : Studie über Gamer und eSport

, 2 Kommentare

Obwohl Online-Gaming schon seit einiger Zeit auf dem Vormarsch ist, wird es von Politik, Wirtschaft und den traditionellen Medien kaum beachtet. Auch der Ruf der „Computer-Freaks“ entspricht in der breiten Öffentlichkeit eher dem eines sozial vereinsamten Jugendlichen.

In seiner Abschlussarbeit zur Erlangung des Hochschulgrades beschäftige sich Jan "Ghetto" Schob auf wissenschaftliche Art und Weise mit „Strukturen und Motivation von Online-Spielgemeinschaften“. Hierzu wurde beispielsweise eine Onlineumfrage unter 11825 Personen durchgeführt. Die komplette Studie, welche mit Note 1,0 bewertet wurde, ist nun seit kurzem auf der hierzu eingerichteten „Gamers - Survey 2003“-Seite abrufbar.