RIO Nitrus MP3-Player im Test : Schönheit liegt im Auge des Betrachters

, 10 Kommentare
RIO Nitrus MP3-Player im Test: Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Einleitung

Der Philips HDD060 hatte, aufgrund seiner mittelmäßigen Übertragungsgeschwindigkeit und der mangelhaften Software zur Übertragung von Musikdateien auf den Player, Minuspunkte erhalten. Der RIO Nitrus hat nun die besten Voraussetzungen, hier neue Maßstäbe zu setzen. Schon aufgrund der USB 2.0 Schnittstelle sollten die Lieder viel schneller die 1,5 GB große Festplatte füllen. Alleine für das Aussehen aber, verdient der Player schon ein paar Pluspunkte. "Klein, stark, schwarz" passt hier zu einhundert Prozent. Gefällig in der Form, angenehm in der Hand und in der Tasche kaum wahrzunehmen, das sind die Attribute, die den RIO Nitrus ziemlich genau beschreiben.

RIO MP3-Player - Schräg
RIO MP3-Player - Schräg
RIO MP3-Player - Lautstärke
RIO MP3-Player - Lautstärke
RIO MP3-Player - Drehregler
RIO MP3-Player - Drehregler
RIO MP3-Player - Bedienelement
RIO MP3-Player - Bedienelement
RIO MP3-Player - Unterseite
RIO MP3-Player - Unterseite

Lieferumfang

In der Verpackung findet sich folgendes Inventar:

  • RIO Nitrus MP3 Player
  • Ohrhörer von Sennheiser
  • USB Kabel
  • Netzteil 110V
  • Netzteil 220V
  • Kurzbedienungsanleitung
  • Playliste der auf dem Player mitgelieferten Lieder
  • Applikations-CD


RIO Handbuecher
RIO Handbuecher
Sennheiser Kopfhoerer
Sennheiser Kopfhoerer
RIO Nitrus Netzteil - 220 V
RIO Nitrus Netzteil - 220 V
RIO Netzteil - 220 V
RIO Netzteil - 220 V
RIO USB-Kabel
RIO USB-Kabel

Auf der nächsten Seite: Spezifikationen