2/5 RIO Nitrus MP3-Player im Test : Schönheit liegt im Auge des Betrachters

, 10 Kommentare

Spezifikationen

RIO MP3-Player
RIO MP3-Player

Laut Hersteller soll der RIO Nitrus einer der ersten MP3 Player mit USB 2.0 Schnittstelle sein. Die langsame USB 1.1 Schnittstelle ist bei den anderen Playern stets ein negativ auffallender Aspekt gewesen. Denn wer schon einmal versucht hat, einen 1,5 GB großen Speicher mit Daten zu füllen, der weiß wie wichtig dabei die Übertragungsgeschwindigkeit ist. Mit seinen kompakten Maßen von 63 x 83 x 17 (B x H x T) mm und nur 76 Gramm gehört er zumindest vom Umfang her zum Mittelmaß. Vom Gewicht her zählt er dann doch eher zur leichten Kategorie.

Der Nitrus verfügt neben Tast- und Drehschaltern zur Lautstärkeregelung und Menüführung auch noch über einen kleinen Joystick. Mit diesem lassen sich Befehle zur Musikwiedergabe steuern und die Navigation im Menü vornehmen. Aufgrund der Form des Gerätes und seiner teilweise glatten Oberfläche gestaltet sich die Bedienung mit einer Hand aber sehr gewöhnungsbedürftig. Auch die Menüführung ist ein wenig undurchsichtig, da sie nicht nur über den Joystick, sondern auch über den Drehschalter zu verwirklichen ist.

Obwohl der Hersteller für den internen Lithium-Ionen-Akku eine Abspieldauer von 16 Stunden angibt, konnten wir nur einen Zeitraum von 772 Minuten feststellen, was 12 Stunden und 52 Minuten entspricht. Trotzdem eine respektable Leistung, gerade in Anbetracht des letzten Tests, bei dem der Kandidat nur auf knapp 10 Stunden kam, was aber auch der Herstellervorgabe entsprach. Der Rio Nitrus hat eine integrierte 1,5 GB Minikassette von Cornice, in der eine ein Zoll Festplatte ihre Arbeit verrichtet und so für ca. 25 Stunden Musik Speicherplatz bietet. Beim Abspielen hilft der 5 Band Equalizer den Hörgenuss richtig auszubalancieren. Mit den Voreinstellungen sowie einem persönlich einstellbaren Profil wird wohl jeder auf seine Kosten kommen. Die sehr guten Ohrhörer der Firma Sennheiser, die dem Paket beiliegen, werden das Übrige zum Musikgenuss beitragen.

RIO MP3-Player - Hold-Taste
RIO MP3-Player - Hold-Taste

Zum Überspielen von Musikstücken und Dateien muss auf die hauseigene Software oder auf den Real One Player zurück gegriffen werden. Der Nitrus lässt sich nicht als Wechsellaufwerk ansprechen und kann deshalb Dateien nur unter Verwendung des „RIO Taxi“ kopieren. Musik im MP3- oder WMA-Format wird mittels des RIO Musik Managers zwischen dem Player und der Festplatte ausgetauscht. Der beigelegte Real One Player enthält ebenso eine Option zum Musikdatenaustausch.

  • Ausstattung
    • Größe (B x H x T): 63 x 83 x 17 mm
    • Gewicht: 76 g
    • Speicherkapazität: integrierte 1,5 GB Minikassette von Cornice, auch als Datenträger nutzbar
    • Sleeptimer: nie, 1, 5, 10 und 30 Minuten
    • Display: blaue Hintergrundbeleuchtung, sechszeilig, 96 x 64 Pixel
  • Stromversorgung:
    • Netzadapter ( 1x 110V und 1x 220V)
    • Lithium Polymer Akku: 16 Stunden durchschnittliche Wiedergabedauer (Herstellerangabe)
  • Wiedergabeformate:
    • MP3: 8 - 320 kBp/s und variable Bitraten
    • WMA: 32 - 192 kBp/s
  • Anschlüsse:
    • Kopfhörer-Ausgang: 1 x 3,5 mm Stereo-Klinke
    • Schnittstelle: Mini USB 2.0
    • Buchse für Netzadapter
  • Bedienung:
    • Drehschalter
    • Riostick
    • Tastschalter für Lautstärkeregelung
    • Lockschalter auf der Rückseite
    • Menügeführte Bedienung
  • Audioqualität:
    • Equalizer: Fünf vorprogrammierte Einstellungen, persönliche Einstellungen (Rock, Pop, Jazz, Klassik,Trance, normal),
    • Gehäuse:schwarzes Kunststoffgehäuse, matt und glänzend

Auf der nächsten Seite: Performance