News : Club-3D stellt fünf neue Grafikkarten vor

, 19 Kommentare

Club-3D hat per Pressemitteilung die nahestehende Verfügbarkeit von fünf neuen Grafikkarten angeküdigt. Diese umfassen die drei GeForce 6-Modelle, sprich die 6800, 6800 GT und die 6800 Ultra und natürlich stellt man auch Grafikkarten auf Basis des Radeon X800 Pro und X800 XT vor.

Damit ist einer der wenigen Hersteller, die zeitgleich beide neuen Generationen im Angebot haben. Darüberhinaus hat Club-3D auch noch neue S3 Grafikkarten und Grafikkarten mit XGIs Volari Chips im Angebot.

Doch zurück zu den heutigen neuen Produkten. Club-3D hält sich fast penibel genau an die Referenzmodelle von nVidia/ATi. Die wohl „billigste“ Karte, wenn man in dieser Region überhaupt davon sprechen kann, dürfte die Club-3D GeForce 6800 sein. Sie kommt mit 325 MHz Chiptakt und 700 MHz Speichertakt daher. Als Speicher wird hier nur normaler DDR SDRAM verwendet, auf allen anderen vier Karten kommt ja bekanntlich GDDR3 zum Einsatz. So ist folglich das zweite Modell eine Club-3D GeForce 6800 GT. Hier taktet der Chip schon mit 350 MHz, der Speicher ist bei 1 GHz angekommen. Diese Karte dürfte wohl für viele Leute der passende Mittelweg zwischen guter Performance und einem akzeptablen Preis sein. Zu guter letzt gibt es noch das nVidia Flaggschiff: Club-3D GeForce 6800 Ultra. Hier kommen, wie schon bekannt, 400 MHz Chiptakt und 1,1 GHz Speichertakt zum Tragen. Leider gibt es für die drei Modelle noch keine Preisvorstellungen und Liefertermine.

nVidia Karten von Club-3D
nVidia Karten von Club-3D

Bei den ATi Grafikkarten von Club-3D sieht es ähnlich aus. Club-3D Radeon X800 Pro basiert auf ATis Radeon X800 Pro Chip und taktet dementsprechend auch mit 475 MHz. Der GDDR3 Speicher, der in der Größe von 256 MB auf der Karte zur Verfügung steht, taktet mit 900 MHz. Natürlich gibt es auch die beste ATi Grafikkarte im Sortiment von Club-3D: die Club-3D Radeon X800 XT. 520 MHz und 1,12 GHz Chip- bzw. Speichertakt stehen hier zur Verfügung. Leider sind auch hier die Preise und Liefertermine unbekannt. Abschließend lässt sich jedoch sagen, dass Club-3D mit fünf neuen Karten sicherlich eine gute Marktposition erwischen wird, egal wer von den beiden Chipriesen sich Preis- und Leistungs-mäßig durchsetzt.

ATi Serie von Club-3D
ATi Serie von Club-3D