News : Die Zukunft des PCs - Ideen von Microsoft

, 14 Kommentare

Auf der diesjährigen „Windows Hardware Engineering Conference“ (kurz: WinHEC) stellt Microsoft real gewordene Ideen zu zukünftigen PCs, deren Vernetzung sowie Integration in den Alltag vor. Das Zusammentreffen verschiedenster Welten steht hierbei ganz oben auf der Tagesliste.

Vorzeigestück dieser Technologieverschmelzung ist ein „Windows Home Concept“ (WHC) getaufter unscheinbarer Kasten, der nicht nur einen HDTV Tuner beinhaltet, die Kommunikation im Haushalt managen soll oder über WLAN verfügt, vielmehr soll das als „[ultimativer] Hub für den digitalen Lifestyle im eigenen Heim“ bezeichnete Designerstück zudem noch stromsparend und leise sein. Unter dem weitreichenden Begriff Kommunikation versteht Microsoft im übrigen neben E-Mails und dem Instant-Messaging auch die Möglichkeit, Telefongespräche über den WHC laufen zu lassen.

WHC
WHC
WHC Doppelansicht
WHC Doppelansicht
Microsoft Home Center
Microsoft Home Center
Home Tablet PC
Home Tablet PC

Weiterhin wurde von dem Vizepräsidenten der Microsoft Plattform Gruppe, Jim Allchin, eine Technologie angekündigt, die eine Plug-and-Play Nutzung von am Netzwerk angeschlossenen Geräten ermöglichen soll. Im Einklang damit liefert Microsoft die „Windows Network Connected Device Technology CD“ aus, mit der sich entsprechende Programme, die mit den neuen Geräten zusammenarbeiten, leichter erstellen lassen sollen. Die Einarbeitung in das neue Gebiet soll dank Beispielapplikationen und einem Code-Generatoren leichter gelingen.