News : Digitalvideorekorder mit 1 Terabyte von Sony

, 18 Kommentare

Auf einer der diesjährigen japanischen Unterhaltungselektronikmessen will Sony einen neuen digitalen Videorekorder vorstellen, der mit einem Speichervolumen von 1024 GB und sieben TV-Tunern aufwarten kann.

Sony Type XDas Type X genannte Gerät soll im Juni 2004 vorgestellt werden und, nach Angaben von Sony, noch in diesem Jahr zumindest auf dem japanischen Markt Einzug halten. Der Digitalvideorekorder ist mit mehreren Festplatten ausgestattet, die zusammen einem Terabyte an Daten Platz bieten. Kombiniert mit den sieben TV-Tunern soll es so möglich sein, eine Woche lang Fernsehsendungen von bis zu 7 Sendern parallel aufzunehmen.

Das Gerät verfügt über HDTV Fähigkeit, zeichnet nach DVB-T auf und besitzt eine programmierbare Aufnahmefunktion in Form des EPG-gespeisten Programmiermodus. Der Vorteil dieses Großaufgebotes an Datankapazität und parallel zu verwaltender Aufnahmemöglichkeiten soll darin liegen, sich bei Unentschlossenheit nicht mehr zwischen mehreren Sendungen entscheiden zu müssen. Der zahlende Kunde kann sich bei Besitz des Gerätes 7 Programme nacheinander ansehen, sie bei Bedarf löschen, in jedem Fall aber parallel aufnehmen.

Über den Preis ist derzeit noch nichts bekannt, in Anbetracht des Gebotenen lässt sich aber abschätzen, dass der schmale Geldbeutel deutlich überfordert sein dürfte.