News : Pentium M „Dothan” am 10. Mai?

, 15 Kommentare

Ursprünglich hätte der neue Pentium M auf Basis des Dothan-Kerns bereits im Februar vorgestellt werden sollen. Intels Probleme mit der Fertigungstechnik in 90 nm breiten Strukturen zwungen den Prozessorriesen aber zu mehreren Verschiebungen des offiziellen Produktstarts. Neuester Termin: 10. Mai 2004.

Und so soll es dann in acht Tagen endlich soweit sein und die neueste Generation der Centrino-CPUs wird endlich auf den Markt geworfen werden. Neu ist nicht nur die 90-nm-Fertigung, denn auch zwei MB L2-Cache stellen eine Verdoppelung gegenüber dem Vorgänger dar. Zum Start werden zwei Modelle mit 1,7 und 1,8 GHz verfügbar sein, die so allerdings nicht zum Kunden kommen werden. Vielmehr werden die Modelle Pentium M 735 und 745 vorgestellt werden, denn der Dothan ist die erste CPU, die Intel mit einem Rating ausliefern wird. In vielerlei Hinsicht wird der 10. Mai also viel Neues bieten.