News : Philips mit rundum Lösungen für DVB-T

, 0 Kommentare

In Anbetracht dessen, das DVB-T ab Mai 2004 neben Berlin auch in anderen Ballungsgebieten Deutschlands an den Start gehen wird, bietet Philips ab sofort neue Pakete für den Empfang des terrestrischen Fernsehens an.

Zu den genannten Erweiterungen zählt als Prunkstück in Philips Receiverportfolio die als DTR1000 bezeichnete Set-Top-Box. Das neueste Modell soll neben einer umfangreichen Ausstattung auch sehr gute Bild - und Tonqualität bieten. So dient ein so genannter „Pulse-Killer“ Chip der Unterdrückung von Störgeräuschen und führt so zu einem guten Ergebnis auch bei schwachem RF-Signal. Ebenso geboten wird eine elektronische Programmzeitschrift (EPG). Diese kann mit den integrierten Funktionen des Receivers kombiniert zur einfachen Programmierung der Aufnahmefunktion genutzt werden.

Philips DTR1000
Philips DTR1000
Philips DTR1000
Philips DTR1000
Philips SBC TT350
Philips SBC TT350

Weiterhin wurde die Produktpalette der gebotenen Zimmerantennen überarbeitet, weshalb jetzt eine ganze Palette ansehnlicher Modelle bereitsteht. Diese bewegen sich in einem Preissegment von 19,99 Euro für das kleinste und SBC TT250 genannte Modell bis zu einem Preis von 79,99 Euro für das Modell mit den Namen SBC TT950.