News : Windows XP SP2 nicht für Raubkopien

, 50 Kommentare

Vor zwei Tagen hatten Äußerungen von Barry Goffe, seines Zeichens Product Manager bei Microsoft in den USA, für Aufregung gesorgt, nach denen das SP2 auch auf gestohlenen Kopien des Betriebssystems ohne Probleme zu installieren sein soll.

Als Grund wurde angenommen, dass Microsoft der Image-Schaden, der durch geklaute, nicht updatefähige und somit unsichere Windows XP-Versionen enstünde, mehr schaden als die strenge Piracy-Policy nützen würde. Betanews.com berichtet nun, dass ein Firmensprecher und interne Quellen übereinstimmend bestätigt haben, dass Microsoft auch mit dem SP2 offensichtlich raubkopierten Versionen einen Riegel vorschieben wird.

Vielen Dank an noxbot für den Hinweis!