News : 3Dlabs Wildcat Realizm 100, 200 und 800

, 13 Kommentare

Wie vor knapp zwei Monaten berichtet erscheint bald die neue Generation professioneller High-End Beschleuniger von 3Dlabs unter dem bedeutungsschwangeren Namen „Wildcat Realizm“. Heute gibt es erstmals auch Gesichter und Namen zu den Karten, die den vor knapp acht Wochen vorgestellten Chip tragen werden.

Wildcat Realizm 100 und 200 sind die Namen der Karten, die noch (mehr oder weniger) in den herkömmlichen AGP-Slot passen, während die mit zwei Pixel-Prozessoren und einer zentralen Geometrieeinheit ausgestattete Wildcat Realizm 800 den kommenden PCI-Express Standard bedienen soll.

Vergleich zu Quadro FX 4000
Vergleich zu Quadro FX 4000
Performance vs. The Competition
Performance vs. The Competition

Wie schon in unserer Vorstellung des Chips berichtet, wird der „Wildcat Realizm“ nach dem NV40 (GeForce 6800) von nVidia der zweite Grafikprozessor sein, der die Spezifikationen für DirectX 9 Pixelshader der Version 3.0 zu erfüllen in der Lage ist.

Die komplette Pressemitteilung zur Wildcat Realizm 100 und 200 im Klapptext (englisch)
3DLabs Wildcat Realizm 100
3DLabs Wildcat Realizm 100
3DLabs Wildcat Realizm 100
3DLabs Wildcat Realizm 100
Wildcat Realizm 100
Wildcat Realizm 100


3DLabs Wildcat Realizm 200
3DLabs Wildcat Realizm 200
3DLabs Wildcat Realizm 200
3DLabs Wildcat Realizm 200
Wildcat Realizm 200
Wildcat Realizm 200
Die komplette Pressemitteilung zur Wildcat Realizm 800 im Klapptext (englisch)


3DLabs Wildcat Realizm 800
3DLabs Wildcat Realizm 800
3DLabs Wildcat Realizm 800
3DLabs Wildcat Realizm 800
Wildcat Realizm 800
Wildcat Realizm 800