News : Creative Zen Touch - iPod mit Touch-Pad?

, 23 Kommentare

Als direkte Konkurrenz zum Apple iPod angesiedelt und mit neuen Features ausgestattet, soll der Creative Zen Touch es nun mit dem Kontrahenten aufnehmen. Die größte Besonderheit des Creative Zen Touch liegt dabei in seinem integrierten Touch-Pad, über welches die Bedienung des MP3-Players erfolgt.

Der MP3-Player soll in den USA noch im Juni 2004 ausgeliefert werden, wann er in Europa auf den Markt kommen wird, ist derweil noch unbekannt. Creatives Zen Touch verfügt ebenso wie der iPod über eine 20 GByte große Festplatte, die 1,8 Zoll misst. Neben dem Touch-Pad verfügt das Gerät zudem über einen Akku, der laut Creative neue Höchstleistungen vollbringen soll. Die Spielzeit des Creative Zen Touch soll laut Angaben von Creative demnach dreimal so lang sein wie mit einem Apple iPod. Bis zu 24 Stunden Hörgenuss sollen so kein Problem mehr darstellen.

Der Creative Zen Touch wiegt 200 Gramm und misst 10,47 x 6,86, 2,2 cm. Die Bedienung, die wie bereits erwähnt über das Touch-Pad erfolgt, soll mit dem Daumen realisierbar sein. Ein leichtes Auf- oder Abbewegen reicht aus, um durch Ordner oder Titel zu scrollen. Durch Druck auf das Touch-Pad wird dann die gewählte Aktion ausgeführt. Wer doch lieber auf Knöpfe als auf Touch-Pads drückt, der findet nachwievor in der Mitte des Creative Zen Touch einen Ok-Knopf, der die gewünschte Aktion ebenso auslöst.

Creative Zen Touch
Creative Zen Touch

Creative unterstützt mit dem Zen Touch lediglich die beiden Formate MP3 und WMA. Ogg Vorbis oder andere Formate bleiben demnach außen vor. Die Anbindung an den PC und die Übertragung von Musiktiteln erfolgt via USB2.0-Schnittstelle. Das LC-Display verfügt über eine Auflösung von 160 x 104 Pixel und leuchtet blau. Ein integrierter Vier-Band-Equalizer erlaubt es zudem, die Titel den eigenen Wünschen anzupassen. In den USA soll der Creative Zen Touch zu einem Preis von 269,99 US-Dollar auf den Markt kommen.