News : Microsoft entwickelt eigenen Virenscanner

, 34 Kommentare

Neben Betriebssystemen und Officeanwendungen wird es demnächst auch eine eigenen Virenscanner aus dem Hause Microsoft geben. Dies verkündete heute Mike Nash, Vice President der Sicherheits-Abteilung bei Microsoft. Man will das Produkt zusammen mit den entsprechenden Support-Diensten wie der Aktualisierung von Virensignaturen anbieten.

Sicher ist, dass man den Virenscanner als eigenständiges Produkt auf den Markt bringen will und nicht in das hauseigene Betriebssystem Windows integrieren wird. Der Softwareriese hatte vor gut einem Jahr die Virusscan-Technik des rumänischen Software-Herstellers GeCAD durch eine Firmenübernahme aufgekauft und verfügt dementsprechend über das nötige Know How.