News : PowerStrip 3.50 erschienen

, 5 Kommentare

Rund vier Monate ist es her, dass PowerStrip in der Version 3.49 veröffentlicht wurde. Nun bringt der Hersteller das Universal-Tool erneut auf den neuesten Stand. Die Veränderungen gehen dabei von neuen Grafikkarten von ATi und nVidia bis hin zur 64-Bit-Unterstützung.

Insgesamt stehen dem Benutzer rund 500 Funktionen zur Verfügung, die vom 60-Hz-Problem bis hin zum Übertakten der Grafikkarte reichen. Größte Neuerung ist wie eingangs erwähnt die Unterstützung der neuen GeForce 6-Serie und der X800-Varianten in allen ihren Formen. Natürlich gibt es darüber hinaus alle bekannten Features weiterhin, die PowerStrip bis dato schon geboten hat. Dazu zählt etwa die Bildschirm-Auflösung, die Bildwiederholfrequenz, die Farbpalette und ein Schnellzugriff auf voreingestellte Bildschirm-Auflösungen für spezielle Anwendungsgebiete aber auch Features wie das Multi-Monitoring werden unterstützt. Dies alles und vieles weitere mehr bietet das 1,1 MB kleine Tool, welches komplett in deutscher Sprache erhältlich ist.

Downloads

  • PowerStrip

    3,4 Sterne

    Ein universelles Tool für Grafik-Hardware.

    • Version 3.90 Build 736 Deutsch