News : Sony: 2 GB Speicher in Visitenkartengröße

, 7 Kommentare

Der Geschäftsbereich „Recording Media & Energy“ (RME) von Sony Europe stellt ein neues Mitglied seiner Speicherserie Micro Vault vor - den Micro Vault Pro. Das neue Gerät ist das erste Modell von Sony mit 1-Zoll-Festplatte und vorinstallierter „Auto Sync“-Software.

Der visitenkartengroße Micro Vault Pro bietet damit eine Speicherkapazität von zwei Gigabyte. Das Gerät sorgt über einen ausklappbaren USB-Steckverbinder, der sich direkt in den USB-Anschluss des Computers stecken lässt, eigenständig - der Dateisynchronisationssoftware Auto Sync sei dank - für die Synchronisation mit bestehenden Dateien auf dem Computer. Das Gerät wird als Festplatte erkannt und zusätzliche Treibersoftware ist dementsprechend unter allen aktuellen Microsoft-Betriebssystemen, d.h. Windows 2000, Windows XP und Windows Me, nicht erforderlich.

Sony Micro Vault Pro
Sony Micro Vault Pro
Sony Micro Vault Pro
Sony Micro Vault Pro

Laut Sony erreicht das USB 2.0 Gerät in etwas 10 MB/s beim Lesen und Schreiben. Der Datentransfer lässt sich mittels einer LED überwachen, die mit verschiedenen Farben anzeigt, welcher Vorgang gerade ausführt wird. Sonys neuer Speicherriese wird in Europa ab Juli dieses Jahres zu einem Preis von circa 270 Euro erhältlich sein.