News : TEAC präsentiert neue MP3-Player

, 7 Kommentare

Mit dem MP3 CD-Player MP-10 sowie seinem festplattenbasierten großen Bruder, dem MP-1000 getauften Musikspeicher, wirft auch TEAC neue Modelle auf den Markt und versucht so, Creative und Apple ein paar Anteile abzunehmen.

Der MP3 CD-Player buhlt dabei mit Hilfe seiner schlanken Linie, es handelt sich um ein nur 18 mm hohes Slime-Line-Case, um die Gunst des Kunden im Einsteigersegment. Die Fähigkeit, neben Audio CDs auch CD-Rs sowie CD-RW Medien abzuspielen, sowie die externe Fernbedienung mit LC-Display, versuchen jedoch, den Player innerhalb seiner Preisklasse als wahren Konkurrenten zu positionieren.

Der MP-1000 besitzt eine interne 1,5 GB Festplatte und verspricht damit 400 Songs im MP3-Format speichern zu können. Diese werden dem geneigten Hörer maximal 18 Stunden lang vorgespielt werden können - so lange hält der Akku. Zusätzlich verfügt der MP3-Player noch über ein integriertes Mikrofon, das ihn zu einem vollwertigen Diktiergerät macht. Ein eingebauter UKW-Tuner sorgt zudem für den Empfang von Radiosendern.

Das 279 Euro teure Gerät verfügt zudem über ein achtzeiliges Display mit einer Auflösung von 128x128 Pixeln. Das Kontrastverhältnis des Displays lässt sich in zehn Stufen variieren. Bespielt wird die interne Festplatte über die integrierte USB 2.0 Schnittstelle. Dabei können entweder bestehende MP3, WMA oder OGG Datein auf den Wechseldatenträger kopiert werden oder es erfolgt die Aufnahme über eine analoge Audioquelle.

Der Preis für den MP3 CD-Player MP-10 ist uns leider nicht bekannt. Die Preisempfehlung für den MP-1000 liegt bei 279 Euro. Auch die Verfügbarkeit entzieht sich unserer Kenntnis.